Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Stahlwerk Düdelingen: Schlüsselübergabe an Liberty Steel
Wirtschaft 2 Min. 24.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

Stahlwerk Düdelingen: Schlüsselübergabe an Liberty Steel

Einweihung Liberty Steel Düdelingen in der Z.I. Wolser. Sanjeev Gupta (Executive Chairman)

Stahlwerk Düdelingen: Schlüsselübergabe an Liberty Steel

Einweihung Liberty Steel Düdelingen in der Z.I. Wolser. Sanjeev Gupta (Executive Chairman)
Foto: Alain Piron
Wirtschaft 2 Min. 24.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

Stahlwerk Düdelingen: Schlüsselübergabe an Liberty Steel

Thomas KLEIN
Thomas KLEIN
Neuer Eigentümer will erst nach Analysephase einen Businessplan für Düdelinger Standort vorlegen.

100 Tage Bedenkzeit erbittet sich das britische Unternehmen Liberty Steel, bevor es sich konkret zu seinen Plänen für das Werk in Düdelingen und zu möglichen Investitionen äußert.

In der Zwischenzeit wolle man die Situation genau analysieren, erklärte Sanjeev Gupta, der Vorstandsvorsitzende des Konzerns, am Dienstag bei der offiziellen Feier zur Übernahme des luxemburgischen Stahlwerkes durch den Investor. 


Gupta betonte bei der Veranstaltung die Bedeutung des Standortes in Luxemburg, um die Kunden in Deutschland, Frankreich und Belgien zu bedienen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

ArcelorMittal dit adieu à Dudelange
Le géant mondial de l'acier a annoncé, ce lundi matin, avoir terminé la vente de ses actifs décidée par la Commission en avril dernier. L'usine du sud du Luxembourg a donc désormais un nouveau propriétaire: Liberty House.
Liberty House darf das Werk Düdelingen von ArcelorMittal übernehmen.
Vier Werke finden einen Käufer
ArcelorMittal will das italienische Stahlwerk Ilva kaufen und muss sich aus wettbewerbsrechtlichen Gründen von anderen Werken trennen. Vier davon könnten nun an die Liberty House Group aus Großbritannien gehen.
ArcelorMittal bietet Werk Dudelange zum Verkauf, Foto Lex Kleren
ArcelorMittal: Die Zukunft des Stahls für stabilere Autos
ArcelorMittal lud nach Spanien ein, um die Bemühungen auf dem Automobilmarkt zu zeigen. In Sagunto zeigt der in Luxemburg ansässige Hersteller neue Stahltypen, in Martorell zeigt Seat, was mit diesem Stahl passiert. Und auch die Zukunft steht auf der Seite ArcelorMittals.
Neun Millionen Euro investierte das ArcelorMittal-Stahlwerk in Sagunto, um den mit einer Aluminium-Silikon-
Mischung beschichteten Stahl namens „Usibor Alusi“ herzustellen.