Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Stahlindustrie: Seismograf der Wirtschaft
Wirtschaft 2 Min. 29.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Stahlindustrie: Seismograf der Wirtschaft

Ein Giesser im Werk von Esch-Belval.

Stahlindustrie: Seismograf der Wirtschaft

Ein Giesser im Werk von Esch-Belval.
Foto: Chris Karaba
Wirtschaft 2 Min. 29.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Stahlindustrie: Seismograf der Wirtschaft

Pierre LEYERS
Pierre LEYERS
Autohersteller, Maschinenbauer, Bauunternehmer - alle brauchen Stahl. Daher lassen sich an den Quartalszahlen von ArcelorMittal die Konsequenzen der Corona-Krise deutlich ablesen.

Mit Spannung erwarten Anleger und Aktienanalysten die für Donnerstag angekündigte Bekanntgabe der Quartalszahlen des Stahlriesen ArcelorMittal. 

Die zyklische Stahlbranche gilt als Seismograf der gesamten Wirtschaft. Von dem Schwergewicht ArcelorMittal wird gerade in Corona-Zeiten ein deutliches Signal erwartet, wie die Konjunktur sich in den kommenden Monaten entwickeln wird.

Wichtig beim Stahl ist immer das Verhältnis zu anderen Industrien ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema