Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Stahlindustrie: Aperam-Mitarbeiter bekommen mehr Lohn
Wirtschaft 30.11.2016

Stahlindustrie: Aperam-Mitarbeiter bekommen mehr Lohn

Bei dem Unternehmen handelt es sich um die ausgegliederte Edelstahlsparte von ArcelorMittal.

Stahlindustrie: Aperam-Mitarbeiter bekommen mehr Lohn

Bei dem Unternehmen handelt es sich um die ausgegliederte Edelstahlsparte von ArcelorMittal.
Foto: Guy Jallay
Wirtschaft 30.11.2016

Stahlindustrie: Aperam-Mitarbeiter bekommen mehr Lohn

Andreas ADAM
Andreas ADAM
Am Dienstag haben die Gewerkschaften LCGB und OGBL einen neuen Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer der Firma Aperam unterschrieben, einem weltweiten Produzenten von rostfreiem Stahl.

(C./aa) - Am Dienstag haben die Gewerkschaften LCGB und OGBL einen neuen Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer der Firma Aperam unterschrieben, einem weltweiten Produzenten von rostfreiem Stahl. Bei dem Unternehmen handelt es sich genauer gesagt um die ausgegliederte Edelstahlsparte von ArcelorMittal.

Die nun für zwei Jahre unterschriebene Vereinbarung sieht für die Mitarbeiter am luxemburgischen Standort in Rodange u. a. vor, dass die Gehälter 2016 um ein Prozent und nächstes Jahr um 0,7 Prozent erhöht werden. Nach zehnjähriger Betriebszugehörigkeit wird der qualifizierte Lohn zuerkannt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tarifvertrag bei Delhaize Luxembourg
Nach vierjährigen Verhandlungen wurde ein neuer Tarifvertrag für alle Angestellten der belgischen Lebensmittel-Kette Delhaize abgeschlossen. Das teilte die Arbeitnehmerorganisation LCGB am Freitag mit.
Shoppingtempel im Dreiländereck: Das „Borders“ zwischen Remerschen und Schengen liegt an der Autobahnabfahrt der A13 – und in direkter Nähe zu Deutschland und Frankreich.
Tarifkonflikt im Bausektor: Verhärtete Fronten
Der Dialog zwischen den Gewerkschaften und den Arbeitgebern im Bausektor ist abgerissen. Die vierte Verhandlungsrunde Ende 2017 hat das nicht ändern können. Hauptforderung ist nach wie vor eine „reelle“ Erhöhung der Gehälter.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.