Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Space Resources": FNR finanziert Erforschung des Mondes
Wirtschaft 23.11.2017 Aus unserem online-Archiv

"Space Resources": FNR finanziert Erforschung des Mondes

Das Unternehmen Ispace arbeitet an einem Roboter, der den Mond erkunden soll.

"Space Resources": FNR finanziert Erforschung des Mondes

Das Unternehmen Ispace arbeitet an einem Roboter, der den Mond erkunden soll.
ispace
Wirtschaft 23.11.2017 Aus unserem online-Archiv

"Space Resources": FNR finanziert Erforschung des Mondes

Laurent SCHMIT
Laurent SCHMIT
700.000 Euro investiert der Fonds national de la Recherche in Projekte, die die Institute List und SNT mit der Firma Ispace gemeinsam durchführen. Das Ziel: Das Wasser auf dem Mond nutzen zu können.

(las) - Der Fonds national de la Recherche (FNR) finanziert mit 700.000 Euro zwei öffentlich-private Forschungsprojekte, die darauf abzielen, die Wasserressourcen auf dem Mond zu nutzen. Es ist die erste Förderung, die der FNR im Rahmen der "Space Resources"-Initiative vergibt. "Der FNR widmet sich voll und ganz der Unterstützung dieser Initiative, indem wir innovative Spitzenforschung fördern", sagte Generalsekretär Marc Schiltz.

An den Projekten arbeiten das Forschungsinstitut List und das Zentrum "Security, Reliability and Trust" (SnT) der Universität Luxemburg zusammen mit dem Unternehmen Ispace. Die ursprünglich japanische Firma hat nun ihren Sitz in Luxemburg, um von der "Space Resources"-Initiative zu profitieren.

Mit dem SnT wird Ispace an einem ausgereiften Navigationssystem für den fahrbaren Roboter arbeiten, der den Mond erforschen soll. Das List arbeitet an einem kompakten Massenspektrometer für das Erfassen und Analysieren von Wasser auf dem Mond.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema