Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sozial ist anders
Kommentar Wirtschaft 25.06.2020
Exklusiv für Abonnenten

Sozial ist anders

Der Gesellschaftssitz der Spuerkeess an der hauptstädtischen Place de Metz.

Sozial ist anders

Der Gesellschaftssitz der Spuerkeess an der hauptstädtischen Place de Metz.
Foto: Gerry Huberty
Kommentar Wirtschaft 25.06.2020
Exklusiv für Abonnenten

Sozial ist anders

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Die Spuerkeess nutzt die Corona-Krise, um das Onlinebanking zu pushen und vergisst dabei ein Stück weit ihre älteren Kunden.

Als staatliche Bank gehört die Spuerkeess der Allgemeinheit und hat einen sozialen Auftrag, dem sie in der aktuellen Krise jedoch nicht gerecht wird ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Spuerkeess mit einem starken Jahr 2019
Bankergebnis 2019 schließt an frühere Rekorde an, doch vorerst erhält der Staat keine Dividende. 2020 dürfte schwieriger werden: 1.100 der insgesamt 1.844 Beschäftigten arbeiten derzeit von zuhause aus.
Schöne, neue Bankenwelt
Die Schließung von elf Sparkassenfilialen sorgt für Wirbel. Doch die Umstrukturierung bietet auch Chancen, für die Kunden und für die Bank.
Spuerkees,BCEE,Gare,Foto:Gerry Huberty
Kommentar: Meng Agence
Die Spuerkeess dünnt ihr Filialnetz aus: Bridel, Colmar-Berg, Esch-Lallange, Hosingen, Larochette, Pommerloch, Réiserbann, Wasserbillig, Rumelange sowie Belle Etoile in Bartringen werden geschlossen.
Schliessung von Sparkassenfilialen,BCEE,hier:Belair,av. du X Septembre.Foto:Gerry Huberty