Wählen Sie Ihre Nachrichten​

So will sich der griechische Tourismus neu erfinden
Wirtschaft 4 Min. 18.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

So will sich der griechische Tourismus neu erfinden

 Weihnachtsbaum im Zentrum von Thessaloniki.

So will sich der griechische Tourismus neu erfinden

Weihnachtsbaum im Zentrum von Thessaloniki.
Foto: AFP
Wirtschaft 4 Min. 18.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

So will sich der griechische Tourismus neu erfinden

Die Pandemie hat die Hoteliers in Hellas hart getroffen. Jetzt entwickelt die Branche neue Konzepte für die Post-Corona-Ära.

Von LW-Korrespondent Gerd Höhler

Das Parnassos-Massiv oberhalb des antiken Delphi ist Griechenlands größtes Skigebiet ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Griechische Hoteliers senden Notruf
Der Tourismus in Griechenland als wichtigster Sektor der Wirtschaft steht wegen der Corona-Krise vor einer Katastrophe. Die Umsatzverluste werden von der Hotelkammer bis zum Jahresende auf knapp 4,5 Milliarden Euro geschätzt. 65 Prozent der Hoteliers fürchten, dass ihre Unternehmen bankrott gehen werden.
Akropolis oje
Der Tourismus war die Lokomotive, die Griechenland aus der Rezession zog. Aber jetzt stottert der Wachstumsmotor. Nach sechs Rekordjahren zeichnet sich im Griechenland-Tourismus eine Flaute ab.
Antike Tempelanlagen sind eines von vielen Markenzeichen Griechenlands: so wie hier am Kap Sounion.