Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sicher aus der Ferne arbeiten
Wirtschaft 19.03.2020 Aus unserem online-Archiv

Sicher aus der Ferne arbeiten

Sicher aus der Ferne arbeiten

Grafik: Securitymadeinlu
Wirtschaft 19.03.2020 Aus unserem online-Archiv

Sicher aus der Ferne arbeiten

Für viele Beschäftigte ist derzeit Teleworking angesagt. Eine gute Sicherheit ist dabei kritisch, deshalb gibt es nun Hilfe in Form von Ratgebern.

Die luxemburgische Sicherheitsstelle für Informationssicherheit securitymadein.lu hat angesichts der Covid-19-Krise eine Reihe von Ratgebern für sicheres Teleworking ins Netz gestellt.


ARCHIV - 25.08.2014, Köln: ILLUSTRATION - Ein Passwort wird auf einem Laptop über eine Tastatur eingegeben. (zu dpa «Hessens Behörden wappnen sich gegen die Gefahr von Cyberattacken» vom 14.11.2018) Foto: Oliver Berg/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die zehn wichtigsten Sicherheitstipps für das Internet
Das Internet eröffnet ungeahnte Möglichkeiten, birgt aber auch Gefahren - insbesondere für Kinder und Jugendliche. Wir haben die wichtigsten Sicherheits-Tipps zusammengefasst.

Seit Umsetzung der Notstandsmaßnahmen in Luxemburg arbeiten Tausende Arbeitnehmer via Internet von zu Hause aus.

Eine gute Sicherheit sei in diesem Zusammenhang kritisch für das Funktionieren der Wirtschaft.

Die Leitfäden sind auf Luxemburgisch, Französisch und Englisch verfügbar.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die neu geschaffene Online-Verkaufsplattform richtet sich an jene Luxemburger, die ihre Einkäufe nicht mehr selbst machen können. Gebeten wird darum, „vernünftig einzukaufen“, wie es offiziell heißt.
18.03.2020, Hamburg: Ein Kunde mit dünnen Schutzhandschuhen steht mit seinem Einkaufskorb vor einem kleinen Gemüse- und Lebensmittelladen. Wegen der Corona-Pandemie müssen viele Geschäfte auf Behördliche Anweisung für die nächsten Wochen schliessen. Ausgenommen sind Verkaufsstellen für Lebensmittel, Wochenmärkte, Apotheken, Drogerien, Tankstellen, Banken und Ähnliches. Foto: Christian Charisius/dpa +++ dpa-Bildfunk +++