Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schlichtung bei Luxair eingeleitet
Wirtschaft 29.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Diskussion um Aufwertung der Laufbahnen

Schlichtung bei Luxair eingeleitet

Streit zwischen Luxair und den Gewerkschaften.
Diskussion um Aufwertung der Laufbahnen

Schlichtung bei Luxair eingeleitet

Streit zwischen Luxair und den Gewerkschaften.
Foto: Pierre Matgé
Wirtschaft 29.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Diskussion um Aufwertung der Laufbahnen

Schlichtung bei Luxair eingeleitet

Streit zwischen den Gewerkschaften und der nationalen Fluggesellschaft Luxair: Weil man sich nicht einigen kann, soll nun ein Schlichter eingreifen.

Dicke Luft bei Luxair: Die Gewerkschaften OGBL, LCGB und NGL-SNEP fordern eine Aufwertung der Laufbahnen und Löhne für die Mitarbeiter. Die Verantwortlichen lehnen sie ab.

Wie die Gewerkschaften in einem Schreiben mitteilen, widersetze sich der LuxairCargo-Direktor einer Diskussion um eine Aufwertung für die Mitarbeiter. Er sage, dass Luxair-Mitarbeiter die bestbezahlten der Branche seien -  das liege am Kollektivvertrag und der Indexierung. Auch wolle man bei LuxairCargo für bevorstehende Investitionen sparen. OGBL, LCGB und NGL-SNEP kritisieren, dass stattdessen willkürlich Personen innerhalb des Unternehmens befördert werden. Das sei nicht nur diskriminierend, sondern auch ein Verstoß gegen das Arbeitsgesetz.

Die Gewerkschaften halten aber an ihren Forderungen fest. Auch, weil Luxair 2017 ein Rekordjahr eingefahren hat. „Die wirtschaftliche Lage der Luxair ist demnach ausgezeichnet und es gibt keinen Grund, Diskussionen um eine Aufwertung der Laufbahnen abzulehnen”, heißt es im Gewerkschaftsschreiben. Sie haben das nationale Schlichtungsamt eingeschaltet, das sich jetzt mit dem Fall befassen soll.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Verhandlungen um einen neuen Kollektivvertrag für die Mitarbeiter der International School of Luxembourg (ISL) stecken in der Sackgasse. Nun wird das Nationale Schlichtungsamt mit der Sache befasst, wie die Schulleitung am Montag mitteilte.
Im stockenden Tarifkonflikt des Bausektors rufen die Arbeitnehmerorganisationen OGBL und LCGB die Mitarbeiter zu Demonstrationen auf.
27.7. Chantier / Bauferien / Conge Collectif / Chantier Roud Breck Foto:Guy Jallay
Am Dienstag haben die Gewerkschaften LCGB und OGBL einen neuen Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer der Firma Aperam unterschrieben, einem weltweiten Produzenten von rostfreiem Stahl.
Bei dem Unternehmen handelt es sich um die ausgegliederte Edelstahlsparte von ArcelorMittal.
Sozialplan Hëllef Doheem
Gemeinsam lehnen der LCGB und der OGBL einen Sozialplan bei Hëllef Doheem ab. Auf einer Protestdemo am Donnerstag wollen beide Gewerkschaften zusammen marschieren, im Hintergrund verfolgt aber jeder eine eigene Strategie. Am Mittwoch finden getrennte Pressekonferenzen statt.
Auf einer gemeinsamen Protestaktion in Esch hatten der LCGB und der OGBL unlängst die Mitarbeiter zum Widerstand gegen den Sozialplan bei Hëllef Doheem mobilisiert.
Nach monatelangen Verhandlungen
Die luxemburgische Fluggesellschaft hat mit den Gewerkschaften einen neuen Kollektivvertrag ausgearbeitet. Eine Absichtserklärung für den neuen Kollektivvertrag wurde am Montagnachmittag unterschrieben.
Nach monatelangem Ringen, sollen die Luxair-Direktion und die Gewerkschaften den neuen Kollektivvertrag am Monatg Nachmittag unterzeichnen.