Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Scham beim Fliegen
Leitartikel Wirtschaft 2 Min. 04.06.2019
Exklusiv für Abonnenten

Scham beim Fliegen

Passagierjet beim Abflug am Flughafen Roissy-Charles-de-Gaulle.

Scham beim Fliegen

Passagierjet beim Abflug am Flughafen Roissy-Charles-de-Gaulle.
Foto: AFP
Leitartikel Wirtschaft 2 Min. 04.06.2019
Exklusiv für Abonnenten

Scham beim Fliegen

Pierre LEYERS
Pierre LEYERS
Flugscham: Die Neuschöpfung aus Schweden hat gute Chancen, zum Wort des Jahres zu werden.

Aus Schweden, der Heimat von Greta Thunberg, kommt eine Wortschöpfung, die dabei ist, international Furore zu machen: Flygskam – auf Deutsch: Flugscham. Gemeint ist damit das schlechte Gewissen, das viele haben, wenn sie ins Flugzeug steigen, obwohl sie wissen, dass Fliegen schädlich für das Klima ist.

Die Flugscham wird wohl in diesem Sommer auch viele Luxemburger befallen, die sich den Start in den Urlaub auf Mallorca oder auf die Kanareninseln nicht vermiesen lassen wollen, trotz eines unverhältnismäßig großen ökologischen Fußabdrucks ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.