Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sanierung der Landebahn am Flughafen Luxemburg beginnt
Wirtschaft 05.05.2021

Sanierung der Landebahn am Flughafen Luxemburg beginnt

Die Renovierungsarbeiten der Start- und Landebahn waren mehrmals verschoben worden. Jetzt beginnen sie und sollen zwei Jahre dauern - ohne den regulären Flugbetrieb zu stören.

Sanierung der Landebahn am Flughafen Luxemburg beginnt

Die Renovierungsarbeiten der Start- und Landebahn waren mehrmals verschoben worden. Jetzt beginnen sie und sollen zwei Jahre dauern - ohne den regulären Flugbetrieb zu stören.
Foto: Gerry Huberty
Wirtschaft 05.05.2021

Sanierung der Landebahn am Flughafen Luxemburg beginnt

Die Arbeiten werden abschnittsweise durchgeführt und die Start- und Landebahn wird während des normalen Flugplans geöffnet sein.

(MeM) - Es ist so weit. Nach langer Planungszeit beginnt der Lux-Airport mit der kompletten Sanierung der 4.000 Meter langen Start- und Landebahn des Flughafens. Ein Zusammenschluss von Firmen unter dem Namen „SOMO Findel Airport Consortium“ hat sich dazu gebildet: Colas, Felix Giorgetti, C. Karp-Kneip Constructions und JDC Airports haben die Ausschreibung für die Arbeiten an der Start- und Landebahn des Findel gewonnen, wie der Flughafen am Mittwoch mitteilte.

Die Renovierungsarbeiten werden in den nächsten zwei Jahren von Frühjahr bis Herbst in der nächtlichen Sperrzeit des Flughafens – von 23 bis 6 Uhr - ausgeführt. In dieser Zeit können keine Maschinen starten oder landen. Gesellschaften wie Cargolux hatten Vorsorge diesbezüglich getroffen und werden gegebenenfalls ankommende Maschinen auf Ausweichflughäfen umleiten.


28.07.2008 Luxair Cargocenter. Foto:Tessy Hansen
Findel: Mehr Platz für Frachtbringer
Vier neue Stellplätze für Frachtflugzeuge vor dem Cargocenter sind seit letzter Woche in Betrieb. Die Erweiterung soll dem Findel Platz 6 beim Frachtumschlag in Europa sichern. Doch weitere Engpässe sind absehbar.

„Die Arbeiten in der Nacht ermöglichen die volle Nutzung der Start- und Landebahn während der Betriebszeiten (am Tag, Anm. d. Red.)“, teilt der Flughafen mit. „Der reguläre Flugbetrieb wird nicht beeinträchtigt.“

 Vollständige Erneuerung  

Der Umfang der Arbeiten umfasst eine vollständige Erneuerung der Start- und Landebahn, einschließlich Seitenstreifen, Wasserableitung und Beschilderung. Die Startbahnbeleuchtung wird auf LED umgestellt, was Energie spart und den CO2-Ausstoß des Flughafens reduziert.

„ Wir bauen nachts eine neue Start- und Landebahn auf die alte, so dass wir die einzige Start- und Landebahn des Landes für die regulären Flugpläne offen halten können “ , erklärt René Steinhaus, Geschäftsführer von Lux-Airport.


Wirtschaft, Die Lage in der Luftfrachbranche. Boom nur ein Strohfeuer, LuxairCargo, Luxair, Cargo, Cargolux, Frachtflugzeug, Coronavirus, COVID 19, foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Mehr Luftfracht am Findel
Die Nachfrage steigt, die Preise auch: Das freut Cargolux und Co. Dennoch gibt es Hürden, die auch die Impfstofflogistik gefährden.

„Luxemburg wird eine hochmoderne Start- und Landebahn in einem rasanten Zeitrahmen erhalten“, sagt Stéphane Brondino, Sprecher des SOMO-Konsortiums. Die Vorbereitungsarbeiten haben bereits begonnen. Die Hauptarbeiten der Startbahnsanierung beginnen nächste Woche mit dem stückweisen Austausch der Asphaltschicht und dem Einbau eines neuen Drainagesystems.

Im folgenden Monat werden täglich mehr als 300 Personen an dem Projekt arbeiten. Die Kosten für die Erneuerung der Start- und Landebahn sowie der angrenzenden Bereiche werden auf 150 Millionen Euro veranschlagt. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In Luxemburg dauert die Verwirklichung großer Bauprojekte vom Anfangsstadium bis zur Einweihung oft sehr lange. Dies war beim Bau des Flughafens Findel nicht anders. Ein Rückblick auf bewegte Jahrzehnte Luftfahrtgeschichte.
Am 26. August 1975 werden vor dem brandneuen Flughafengebäude die Straßen und Bürgersteige angelegt. Gut 30 Jahre später war das Gebäude überholt und wurde abgerissen.
Fluggäste in Luxemburg mussten über das Wochenende lange Wartezeiten in Kauf nehmen, denn: Der Flugverkehr wurde durch Reparaturarbeiten am Samstag stark gestört.
Ein Rekord: Für Juli 2017 verzeichnet Lux-Airport 362 243 Fluggäste.
Orientierungsdebatte zum Findel
Im Parlament gab es am Donnerstag eine Debatte zur Entwicklung und Zukunft des Flughafens. Minister François Bausch stand den Abgeordneten Rede und Antwort und hatte die ein oder andere Neuigkeit parat, u. a. zum Terminal B.
Auf dem Flughafen sind umfangreiche Arbeiten erforderlich.
Sanierung der Startbahn auf dem Findel
Die Startbahn des Flughafens muss von Grund auf erneuert werden. Wir sprachen mit dem zuständigen Projektleiter der Straßenbauverwaltung, Roland Fox, über den aktuellen Zustand der Piste, den geplanten Umfang der Sanierung, das Thema Nachtflüge und die Organisation der Bauarbeiten.
Roland Fox ist beigeordneter Direktor der Straßenbauverwaltung und wurde vom Infrastrukturminister zum 
Projektleiter für die Sanierung berufen.
Anders als der Flughafen Metz-Nancy in Lothringen soll der lux-Airport bei der anstehenden Sanierung der Startbahn nicht komplett geschlossen werden. Stattdessen will man zwischen 23 Uhr abends und sechs Uhr früh arbeiten. 2017 soll es losgehen.
Die geplanten Instandsetzungsarbeiten werden voraussichtlich über ein Jahr dauern.