Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ryanair bleibt vorerst bei Maskenpflicht in 15 EU-Staaten
Wirtschaft 12.05.2022
Corona-Prävention

Ryanair bleibt vorerst bei Maskenpflicht in 15 EU-Staaten

Noch sind Passagiere nicht auf allen europäischen Flügen von der Maskenpflicht befreit.
Corona-Prävention

Ryanair bleibt vorerst bei Maskenpflicht in 15 EU-Staaten

Noch sind Passagiere nicht auf allen europäischen Flügen von der Maskenpflicht befreit.
Symbolfoto: Thomas Frey/dpa
Wirtschaft 12.05.2022
Corona-Prävention

Ryanair bleibt vorerst bei Maskenpflicht in 15 EU-Staaten

Ryanair hat eine Liste von 15 EU-Staaten veröffentlicht, in denen über nationale Gesetze das Tragen von Gesichtsmasken weiter gilt.

(dpa) – Nach der Lockerung der EU-Empfehlungen entfällt längst nicht auf allen Flügen in Europa die Maskenpflicht. Europas größter Billigflieger Ryanair hat am Donnerstag eine Liste von 15 EU-Staaten veröffentlicht, in denen über nationale Gesetze das Tragen von Gesichtsmasken zur Corona-Prävention weiter gilt.

Neben Deutschland sind auch wichtige Tourismus-Ziele wie Spanien, Griechenland, Portugal und Italien darunter. Wenn am Abflugort oder am Ziel eine staatliche Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr besteht, sollte dies laut Luftsicherheitsagentur EASA und die EU-Gesundheitsbehörde ECDC weiter auch an Bord der Maschinen gelten. Unabhängig von den Empfehlungen und der Ryanair-Liste greift die gesetzliche Maskenpflicht in Deutschland für alle Airlines – auf innerdeutschen Flügen und bei Flügen von und nach Deutschland.


10.05.2022, Hessen, Frankfurt/Main: Eine Frau schaut am Flughafen Frankfurt in Richtung eines Flugzeugs mit dem Logo der Lufthansa auf der Heckflosse. Währenddessen findet die Hauptversammlung der Fluggesellschaft Lufthansa statt. (zu dpa "Lufthansa-Chef: Volle Kapazität möglicherweise schon vor 2025") Foto: Sebastian Gollnow/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Antisemitismus bei Lufthansa-Flug?
Lufthansa untersagte einer Gruppe orthodoxer Juden aus New York den Weiterflug von Frankfurt nach Budapest - weil einzelne keine Maske tragen wollten.

Ryanair begrüßte die Lockerung der Empfehlungen. Ab Montag sei damit das Tragen des Gesichtsschutzes optional bei Flügen zwischen Ländern, die nicht auf der Liste stehen. Man rechne damit, dass die Staaten ihre Vorschriften in den kommenden Tagen im Einklang mit den Richtlinien ändern werden, erklärte Airline-Chef Eddie Wilson laut einer Mitteilung.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Fluglinie entschuldigt sich
Lufthansa untersagte einer Gruppe orthodoxer Juden aus New York den Weiterflug von Frankfurt nach Budapest - weil einzelne keine Maske tragen wollten.
10.05.2022, Hessen, Frankfurt/Main: Eine Frau schaut am Flughafen Frankfurt in Richtung eines Flugzeugs mit dem Logo der Lufthansa auf der Heckflosse. Währenddessen findet die Hauptversammlung der Fluggesellschaft Lufthansa statt. (zu dpa "Lufthansa-Chef: Volle Kapazität möglicherweise schon vor 2025") Foto: Sebastian Gollnow/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Es ist ein außergewöhnlicher Schritt: Ryanair lässt täglich bis zu 50 Flüge ausfallen, um ausstehende Urlaubstage des Personals abzutragen. Auch Flüge von und nach Luxemburg sind betroffen. Kunden haben teils Recht auf Entschädigungen.
Bis zu 400.000 Passagiere sind von den Ausfällen betroffen.