Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rückschlag für Jost
Wirtschaft 26.03.2019 Aus unserem online-Archiv

Rückschlag für Jost

Die belgische Staatsanwaltschaft darf mehr als 300 Zugmaschinen von Jost beschlagnahmen.

Rückschlag für Jost

Die belgische Staatsanwaltschaft darf mehr als 300 Zugmaschinen von Jost beschlagnahmen.
Foto: Jost Group
Wirtschaft 26.03.2019 Aus unserem online-Archiv

Rückschlag für Jost

Verdacht des Sozialbetrugs und Menschenhandel: Belgische Justiz darf Lastwagen des Speditions-Unternehmens beschlagnahmen

(MeM) - Im Fall des Speditionsunternehmens Jost Group hat die belgische Justiz laut belgischen Medienberichten Grünes Licht zur Beschlagnahmung von Lastwagen gegeben. 346 Zugmaschinen (Motorwagen ohne Anhänger) können nach der Entscheidung von Montag von der Staatsanwaltschaft konfisziert werden.

Die Jost-Gruppe, die in Weiswampach im Norden Luxemburgs ihren Verwaltungssitz hat, steht im Verdacht des Sozialdumpings und Menschenhandels. Zwischen 2014 und 2016 soll das Unternehmen rund 1 100 LKW-Fahrer aus Osteuropa rekrutiert haben,  die in Belgien unter den gleichen Arbeitsbedingungen wie in ihrem Heimatland arbeiten. Der Schaden wird auf bis zu 65 Millionen Euro geschätzt, darunter 45 Millionen Euro für unbezahlte Löhne und 20 Millionen Euro für nicht gezahlte Sozialbeiträge.


Die belgische Staatsanwaltschaft wirft der Firma Sozialbetrug vor.
Jost: Der Schaden beläuft sich auf 65 Millionen Euro
Im Zuge der Ermittlungen gegen die Transportfirma Jost hat die belgische Justiz am Mittwoch weitere Informationen veröffentlicht.

Im Mai 2017 fand an mehreren Standorten des Transport- und Logistikunternehmens, darunter auch in Luxemburg, Rumänien und der Slowakei, Durchsuchungen wegen Sozialbetrugs statt. Nachdem die ersten Lastwagen beschlagnahmt worden waren, hatte Jost vorerst weitere Beschlagnahmungen juristisch unterbunden. Das Unternehmen weist die Vorwürfe zurück.





Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Transportfirma Jost Group steht wieder im Mittelpunkt der Medienaufmerksamkeit: Die belgische Staatsanwaltschaft hat 19 Lastwagen beschlagnahmt. Die Transportfirma hat am Nachmittag Stellung bezogen und zeigt sich „bestürzt“.
Jost Group Transport Logistics Aubange Belgique Foto: LW-Archiv 2016
Fusion der Transportfirmen
Die Jost Gruppe hat die Transportfirma Charlier übernommen. Auf diese Weise will sie ihre Aktivitäten in der Großregion ausbauen.
Les autorités belges et luxembourgeoises ont procédé à des perquisitions dans différentes entreprises du groupe Jost
Nachdem der „Jost Group“-Firmenchef Roland Jost am vergangenen Montag festgenommen worden war, ergreift die Weiswampacher Transportfirma erste Maßnahmen, um die Lage zu beruhigen. Am Montag wurde Josts Nachfolger präsentiert.
Jost Group Transport Logistics Aubange Belgique Foto: LW-Archiv 2016
Nach Razzia bei Jost Group
Nach den Razzien bei der Transportfirma "Jost Group" am Montag wurde jetzt der Chef Roland Jost festgenommen.
Jost Group Transport Logistics Aubange Belgique Foto: LW-Archiv 2016