Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rückrufe wegen Volkswagen-Abgasskandal : Was Luxemburger Kunden wissen sollten
Die Manipulationen des Volkswagen-Konzerns waren im September 2015 in den USA aufgeflogen. Schon bald wurden technische Lösungen in Aussicht gestellt. Damit geht es inzwischen voran, dennoch müssen sich manche Kunden weiter gedulden – auch im Großherzogtum.

Rückrufe wegen Volkswagen-Abgasskandal : Was Luxemburger Kunden wissen sollten

Foto: Volkswagen AG
Die Manipulationen des Volkswagen-Konzerns waren im September 2015 in den USA aufgeflogen. Schon bald wurden technische Lösungen in Aussicht gestellt. Damit geht es inzwischen voran, dennoch müssen sich manche Kunden weiter gedulden – auch im Großherzogtum.
Wirtschaft 6 Min. 22.07.2016

Rückrufe wegen Volkswagen-Abgasskandal : Was Luxemburger Kunden wissen sollten

Andreas ADAM
Andreas ADAM
Die Diesel-Rückrufe des VW-Konzerns kommen voran. Europaweit gibt es bislang grünes Licht für die Umrüstung von 4,6 Millionen Fahrzeugen. Doch wie läuft die Aktion im Großherzogtum? Das „Luxemburger Wort“ hat nachgefragt.

Von Andreas Adam

Die Diesel-Rückrufe des VW-Konzerns kommen offenbar voran. In Europa wurde die 50-Prozent-Marke überschritten. Von 8,5 Millionen Fahrzeugen erhielten bislang zumindest rund 4,6 Millionen von den Behörden grünes Licht für Nachbesserungen. Doch wie läuft die Umrüstung im Großherzogtum? Das „Luxemburger Wort“ hat nachgefragt.

Rund 34000 Autos sind im Großherzogtum offiziell vom Volkswagen-Abgasskandal betroffen: 18219 VW, 9823 Audi, 3570 Skoda und 2606 Seat ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema