Wählen Sie Ihre Nachrichten​

RTL im Umbruch: Rekordumsatz und Stellenabbau
Wirtschaft 28.08.2019 Aus unserem online-Archiv

RTL im Umbruch: Rekordumsatz und Stellenabbau

Der Konzernsitz der RTL Group in Luxemburg-Kirchberg - Teile der Konzernaufgaben sollen nach Köln verlagert werden.

RTL im Umbruch: Rekordumsatz und Stellenabbau

Der Konzernsitz der RTL Group in Luxemburg-Kirchberg - Teile der Konzernaufgaben sollen nach Köln verlagert werden.
Foto:Gerry Huberty
Wirtschaft 28.08.2019 Aus unserem online-Archiv

RTL im Umbruch: Rekordumsatz und Stellenabbau

Marco MENG
Marco MENG
Hohe Investitionen ins Digitalgeschäft - Stellen sollen von der Konzernzentrale Luxemburg nach Köln verlagert werden.

Vor allem wegen des gut laufenden Produktions- und Digitalgeschäfts hat die RTL Group im ersten Halbjahr so viel Umsatz gemacht wie nie zuvor. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen von Januar bis Juni die Erlöse um 4,2 Prozent auf 3,17 Milliarden Euro, wie die Mediengruppe am Mittwoch in Luxemburg mitteilte. Investitionen in Programminhalte und Streaming-Dienste schmälerten das operative Ergebnis nur wenig von 548 auf 538 Millionen Euro. So stand auch dank Verkäufen von Unternehmensteilen ein Gewinn von 443 Millionen Euro unter dem Strich, ein Fünftel mehr als im Jahr zuvor.

Personalwechsel von Luxemburg nach Köln

Gleichzeitig wurde bekannt, dass der Verwaltungsrat des Unternehmens am Tag zuvor eine Restrukturierung des "Corporate Centre" in Luxemburg prüft. Als Grund gab die Generaldirektion an, Kosten müssten reduziert werden. „Geplant ist, die Einheit um rund ein Drittel zu reduzieren“, teilt RTL.lu dazu mit.


RTL Group
"Sitz der RTL Group bleibt in Luxemburg"
Der überraschende Rückzug von CEO Bert Habets wirft Fragen über die Zukunft des RTL-Standorts Luxemburg auf.

Mitarbeitern des Geschäftsbereichs würde angeboten, zur RTL Group nach Köln zu wechseln. Auf Nachfrage erfuhr das „Luxemburger Wort“, konkret betroffen sei die Zentralverwaltung des Konzerns mit Aufgaben wie Recht, Controlling, Kommunikation, Personal, wo hundert Mitarbeiter beschäftigt seien und die um etwa 50 Beschäftigte reduziert würde. 

Nach vorläufiger Planung, so Unternehmenssprecher Oliver Fahlbusch, sollten davon dann etwa 35 Mitarbeiter nach Köln wechseln. Gespräche mit der Personaldelegation stünden aber noch aus.

Die Aktivitäten von RTL Lëtzebuerg seien nicht betroffen, hieß es, auch der Firmensitz des Konzerns RTL Group bleibe in Luxemburg, so dass weiterhin rund 600 Mitarbeiter im Konzernsitz auf dem Kirchberg beschäftigt seien.

Für das operative Ergebnis (Ebita) erwartet der Konzern im laufenden Jahr einen Rückgang von 2,5 bis 5,0 Prozent. Dafür seien Investitionen in Programminhalte sowie die Videoplattformen verantwortlich. 

„Wir werden unsere Investitionen in Inhalte und Technologien weiter erhöhen“, erklärt der neue Chef der RTL Group, Thomas Rabe. Er ist gleichzeitig Vorsitzender der RTL-Muttergesellschaft Bertelsmann. 

Die Prüfung, ob bestimmte Positionen des Corporate Centre nach Köln umziehen, soll bis Ende September abgeschlossen sein.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

RTL Group steigert Umsatz um 7,2 Prozent
Die auf dem Kirchberg ansässige RTL-Gruppe setzt ihren Wachstumskurs im ersten Quartal 2019 fort. Der Konzern profitiert vom Digitalgeschäft und Serienerfolgen wie "American Gods".
21.2. Wi / TC / PK RTL / Nouvelle Grille Horaire Television /Tele Foto:Guy Jallay