Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Roland Junck: Grüne Stahlherstellung verwirklichen
Wirtschaft 7 Min. 24.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Roland Junck: Grüne Stahlherstellung verwirklichen

Liberty Steel hat in Luxemburg das Stahlwerk in Düdelingen übernommen und will jetzt das Stahlgeschäft von ThyssenKrupp kaufen: Wir wollen an Relevanz gewinnen, um den Umbau der Branche auf grüne Stahlerzeugung zu beschleunigen, erklärt dazu Liberty-Steel-Europachef Roland Junck.

Roland Junck: Grüne Stahlherstellung verwirklichen

Liberty Steel hat in Luxemburg das Stahlwerk in Düdelingen übernommen und will jetzt das Stahlgeschäft von ThyssenKrupp kaufen: Wir wollen an Relevanz gewinnen, um den Umbau der Branche auf grüne Stahlerzeugung zu beschleunigen, erklärt dazu Liberty-Steel-Europachef Roland Junck.
Foto: AP
Wirtschaft 7 Min. 24.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Roland Junck: Grüne Stahlherstellung verwirklichen

Marco MENG
Marco MENG
Der einstige ArcelorMittal-Chef Roland Junck ist heute Europachef von Liberty Steel, inzwischen achtgrößter Stahlhersteller außerhalb Chinas. Im Interview erklärt der Luxemburger die Strategie von Liberty Steel, und warum er davon selbst überzeugt ist.

Roland Junck, Liberty Steel ist ein Stahlkonzern, der noch gar nicht so alt ist, aber schon relativ groß. Was ist die Strategie des Unternehmens? 

 Liberty Steel ist in der Tat ein Unternehmen, das die letzten fünf Jahre sehr stark gewachsen ist. Dieser Wunsch zu wachsen kommt vom einzigen Eigentümer des Unternehmens: Sanjeev Gupta, der die GFG Alliance besitzt und auch führt. 

Das ist? 

GFG Alliance, also die Gupta-Gruppe, ist das Mutterhaus, das in den Bereichen Stahl mit Liberty Steel, Aluminium mit Alvance und dann auch mit erneuerbarer Energieerzeugung mit Simec tätig ist ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Auftakt zur Stahltripartite
Bei ArcelorMittal sollen 570 von insgesamt 3.900 Arbeitsplätzen wegfallen. Ein Härtetest für die Sozialpartnerschaft: Regierung, Arbeitgeber und Gewerkschaften treffen sich an diesem Dienstag an einem Tisch.
Blick in das Walzwerk von ArcelorMittal in Rodange.
Klimapolitik: Ideal und Wirklichkeit
Die verschärften Klimaziele der EU-Kommission sind ehrgeizig. Ob sie auch realisierbar sind, steht auf einem anderen Blatt. Der Industrie fehlt es bei ständig ändernden Vorgaben an Planungssicherheit.
illustration  arcelor mittal, arcelormittal,  stahl, arbeit, industrie, stahlwerk, acier, photo: Marc Wilwert