Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Robots vs humains: le match incertain
Les travailleurs et les robots sont amenés à collaborer plus étroitement ensemble.

Robots vs humains: le match incertain

Photo: dpa
Les travailleurs et les robots sont amenés à collaborer plus étroitement ensemble.
Wirtschaft 6 Min. 24.08.2018

Robots vs humains: le match incertain

La révolution digitale bouscule les méthodes de travail et de production. Les nouvelles technologies toujours plus connectées s'imposent comme les garantes de plus d'efficacité et de rentabilité. Mais à quel prix?

Par Thomas Berthol

La digitalisation et ses conséquences sont déterminantes, car elle bouleverse les habitudes de travail. L'expression «industrie 4.0» désigne la digitalisation et l'interconnexion des processus de travail et de production, jusqu'à rêver d'une usine intelligente hautement connectée.

Commandée par la Chambre des salariés et le ministère du Travail, l'étude «Travail 4 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

L'artisanat fait sa révolution digitale
La digitalisation est en cours dans de nombreuses entreprises, quels que soient leur taille et leur secteur d'activité. Depuis quelques années déjà, bon nombre de PME misent sur le digital pour booster leur croissance.
Seulement 7 % des dirigeants ont numérisé leur processus de production.
Kooperation statt Konfrontation
Junge innovative Start-ups digitalisieren die Finanzbranche: Erst als Bedrohung empfunden haben sich die etablierten Player längst mit den sogenannten „Fintechs“ arrangiert.
LhoFT, Foto Lex Kleren
Luxemburg gibt Spitzenplatz ab
Im Leistungsindex für Logistik der Weltbank stürzt Luxemburg 2018 regelrecht ab. Dabei wollte man doch den Titel des Vizeweltmeisters verteidigen, indem die Digitalisierung in der Branche deutlich vorangetrieben wird.
Blockchain-Technologie: Schwere Zeiten für Vermittler
Die Nutzung der Blockchain- Technologie hat signifikante Auswirkungen auf die Wirtschaft. Kosteneinsparungen durch automatisierte fehlerfreie Prozesse führen zu mehr Effizienz – in manchen Berufsfeldern wird es aber auch Arbeitsplätze kosten.
Die Flucht nach vorne: Viele Finanzakteure und Versicherer können es sich nicht leisten abzuwarten, welchen Deal Großbritannien mit der EU 
abschließt und finden in Luxemburg ein sicheres Tor zum europäischen Markt.
5G-Netz: Erste Frequenzbänder Anfang 2019 ausgeschrieben
Selbstfahrende Autos, medizinische Fernbehandlung, Industrie 4.0 – das 5G-Netz öffnet die Türen zu einer neuen Welt. In Luxemburg ist eine schrittweise Einführung von 2020 an geplant, bis 2025 sollten alle städtischen Gebiete im Land mit dem Mobilfunknetz ausgestattet sein.
smart city diorama and wireless sensor network, sensor node and connecting line, information communication technology, internet of things, abstract image visual
Einhundert Tage im Amt: Die Fedil schärft ihr Profil
Der Direktor des luxemburgischen Industrieverbandes Fedil ist seit einhundert Tagen im Amt. Wir sprachen mit René Winkin über seine persönlichen Ambitionen, die Entwicklung der Fedil und die Herausforderungen der Industrie.
Fedil-Direktor René Winkin möchte, dass sich die Fedil künftig auf bestimmte Kernthemen konzentriert.