Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Regierung schlägt Standort Bissen vor
Wirtschaft 15.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Google Datenzentrum

Regierung schlägt Standort Bissen vor

Google Datenzentrum

Regierung schlägt Standort Bissen vor

Foto: AFP
Wirtschaft 15.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Google Datenzentrum

Regierung schlägt Standort Bissen vor

Luc EWEN
Luc EWEN
Am Samstagmorgen hat die Regierung offenbar Bissen als Standort des geplanten Datenzentrums vorgeschlagen. Das meldet Radio 100,7.

(L.E.) - Die Regierung hat dem amerikanischen Internetgiganten Google am Samstagmorgen den Vorschlag unterbreitet sein geplantes Datenzentrum in Bissen zu errichten. Dies meldete der nationale Radiosender Radio 100,7 am Samstag. Jetzt warte man auf die Entscheidung des US-Konzerns, heißt es weiter.

Das Ultimatum, das Google der Regierung gesetzt hatte um ein Grundstück zu finden, war eigentlich am Freitag bereits ausgelaufen. Wegen des hohen Strombedarfs und der benötigten Datenübertragungskapazitäten war zuvor das Areal in Bissen als möglicher Standort genannt worden. Dort wären theoretisch 25 Hektar Bauland verfügbar.

Als Knackpunkt bei der Standortfrage gilt das Einverständnis von einem der Grundeigentümer. Sollte der Deal dennoch zustande kommen, so wäre dies laut den Worten von Wirtschaftsminister Etienne Schneider am vergangenen Samstag im "Luxemburger Wort": "(...) die größte ausländische Investition in der Geschichte Luxemburgs."


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der amerikanische Internetgigant Google ist auf der Suche nach 25 Hektar Land, um ein Datenzenter zu errichten. Als Standort käme Bissen in Frage. Die Verhandlungen mit den Grundstückseignern könnten noch zum Knackpunkt werden.
Die Entscheidung über den Google-Standort Bissen könnte am Wochenende fallen.
Le ministre de l'Economie indique au "Luxemburger Wort" que le géant du net donne au gouvernement jusqu'au 14 juillet pour trouver 25 hectares en vue de l'installation d'un data centre.
The stand of US technology internet-related services and products Google is pictured at the Viva Technology event, on June 15, 2017 in Paris. 
 / AFP PHOTO / BERTRAND GUAY
Der amerikanische Internetdienstleister Google will nach Informationen von Radio 100,7 eine Milliarde Euro in ein Rechenzentrum investieren, das im Großherzogtum gebaut werden soll.
Dass Google in Luxemburg investieren möchte, hatte Wirtschaftsminister Etienne Schneider bereits im vergangenen Jahr auf Twitter angekündigt.
Der US-Technologiekonzern Google unterstützt den Verlag des "Luxemburger Wort". Ein Projekt des Medienhauses Saint-Paul Luxembourg ist in der "Digital News Initiative" als förderungswürdig anerkannt worden.
Der US-Technologiekonzern Google unterstützt den Verlag des Luxemburger Wort bei einem innovativen Vorhaben.