Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Reform der Luftfahrtverwaltung: Versöhnliche Töne zwischen Bausch und Radarlotsen
Minister François Bausch favorisiert bei der Reform der Luftfahrtverwaltung eine Zusammenarbeit mit der Deutschen Flugsicherung, die quasi eine Art „Rundum-Sorglos-Paket“ bietet, das bis zu 40 Millionen Euro einsparen helfen soll.

Reform der Luftfahrtverwaltung: Versöhnliche Töne zwischen Bausch und Radarlotsen

Foto: Gerry Huberty
Minister François Bausch favorisiert bei der Reform der Luftfahrtverwaltung eine Zusammenarbeit mit der Deutschen Flugsicherung, die quasi eine Art „Rundum-Sorglos-Paket“ bietet, das bis zu 40 Millionen Euro einsparen helfen soll.
Wirtschaft 3 Min. 14.07.2016

Reform der Luftfahrtverwaltung: Versöhnliche Töne zwischen Bausch und Radarlotsen

Andreas ADAM
Andreas ADAM
Bei der Reform der Luftfahrtverwaltung läuft derzeit alles auf eine Partnerschaft mit der DFS hinaus. Doch werden die Deutschen einen möglichen Kompromiss zwischen Minister und Radarlotsen mittragen?

(aa) - Am Donnerstagmorgen war die Reform der Luftfahrtverwaltung  abermals Thema in der parlamentarischen Nachhaltigkeitskommission. Am 9. Juni hatten Minister François Bausch (Gréng) und ANA-Direktor John Santurbano den Abgeordneten den Stand der Dinge sowie mögliche Synergien mit ausländischen Anbietern wie Belgocontrol und Deutsche Flugsicherung (DFS) präsentiert.

Bausch favorisiert derzeit eine Zusammenarbeit mit der Deutschen Flugsicherung, die quasi eine Art „Rundum-Sorglos-Paket“ bietet, das bis zu 40 Millionen Euro einsparen helfen soll ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sanierung der Startbahn auf dem Findel: Eine anspruchsvolle Landung
Die Startbahn des Flughafens muss von Grund auf erneuert werden. Wir sprachen mit dem zuständigen Projektleiter der Straßenbauverwaltung, Roland Fox, über den aktuellen Zustand der Piste, den geplanten Umfang der Sanierung, das Thema Nachtflüge und die Organisation der Bauarbeiten.
Roland Fox ist beigeordneter Direktor der Straßenbauverwaltung und wurde vom Infrastrukturminister zum 
Projektleiter für die Sanierung berufen.
Flughafen Findel: Schwere Turbulenzen am Boden
Die Radarlotsen am Findel empören sich über eine mögliche Auslagerung der Anflugkontrolle an einen ausländischen Betreiber. Infrastrukturminister François Bausch kann die ganze Aufregung nicht verstehen.
Die luxemburgischen Radarlotsen sind im Bereich bis zu fünf Kilometern Höhe zuständig. Dort leiten sie die Gesamtheit der internationalen Flüge vom und zum Findel sowie die Überflüge.