Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Reform der Luftfahrtverwaltung: Anflugkontrolle bleibt in Luxemburg
Da nun die Anflugkontrolle in Luxemburg bleibt, wird beim Personal der ANA eine integrale Lösung anvisiert, wobei die Radarlotsen, Towerlotsen und die radargestützte Parkraumüberwachung in einer Abteilung zusammengeführt werden sollen.

Reform der Luftfahrtverwaltung: Anflugkontrolle bleibt in Luxemburg

Foto: Gerry Huberty
Da nun die Anflugkontrolle in Luxemburg bleibt, wird beim Personal der ANA eine integrale Lösung anvisiert, wobei die Radarlotsen, Towerlotsen und die radargestützte Parkraumüberwachung in einer Abteilung zusammengeführt werden sollen.
Wirtschaft 3 Min. 27.09.2016

Reform der Luftfahrtverwaltung: Anflugkontrolle bleibt in Luxemburg

Andreas ADAM
Andreas ADAM
Nach monatelangen Beratungen um die Reform der ANA präsentierte Minister François Bausch am Dienstag eine Kompromisslösung, die jedoch nicht bei allen Beteiligten auf Zustimmung stößt.

Von Andreas Adam

Nach monatelangen Beratungen um die Reform der Luftfahrtverwaltung (ANA) präsentierte Ressortminister François Bausch am Dienstag, in Kooperation mit der Deutschen Flugsicherung, eine Kompromisslösung, die jedoch nicht bei allen Beteiligten auf Zustimmung stößt.

Spätestens nach dem kürzlichen Besuch des Ministers und der parlamentarischen Nachhaltigkeitskommission bei der Deutschen Flugsicherung (DFS) zeichnete sich ab, dass es eine Zusammenarbeit mit den Deutschen geben, die Anflugkontrolle für das Großherzogtum aber in luxemburgischen Händen bleiben würde ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Flughafen Findel: Schwere Turbulenzen am Boden
Die Radarlotsen am Findel empören sich über eine mögliche Auslagerung der Anflugkontrolle an einen ausländischen Betreiber. Infrastrukturminister François Bausch kann die ganze Aufregung nicht verstehen.
Die luxemburgischen Radarlotsen sind im Bereich bis zu fünf Kilometern Höhe zuständig. Dort leiten sie die Gesamtheit der internationalen Flüge vom und zum Findel sowie die Überflüge.