Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ratingagenturen bestätigen „AAA“ für Luxemburg
Wirtschaft 05.02.2022 Aus unserem online-Archiv
S&P und DBRS

Ratingagenturen bestätigen „AAA“ für Luxemburg

Die Ratingagenturen fühlen in regelmäßigen Abständen den Puls der öffentlichen Finanzen.
S&P und DBRS

Ratingagenturen bestätigen „AAA“ für Luxemburg

Die Ratingagenturen fühlen in regelmäßigen Abständen den Puls der öffentlichen Finanzen.
Illustration: Sjhutterstock
Wirtschaft 05.02.2022 Aus unserem online-Archiv
S&P und DBRS

Ratingagenturen bestätigen „AAA“ für Luxemburg

Zwei große Ratingagenturen haben Luxemburg am Freitag die Bestnote verliehen.

(TJ) - Das Rating gibt an, wie kreditwürdig ein Land auf Basis seiner Finanzlage auf den Märkten ist. Am Freitag haben S&P Global und DBRS Morningstar das Großherzogtum einmal mehr mit der Bestnote „AAA“ bewertet. 

Die beiden Agenturen bestätigen Luxemburg im Rahmen der Pandemie eine weitaus größere Resilienz als anderen Ländern. Die Regierung habe der Wirtschaft unter die Arme gegriffen, ohne dabei die öffentlichen Finanzen zu gefährden. Dies sei aufgrund eines größeren Spielraums und der vorsichtigen Finanzpolitik während der Jahre vor dem Corona-Ausbruch möglich gewesen, so die Experten.

DBRS hebt zudem die politische Stabilität und den robusten institutionellen Rahmen in Luxemburg hervor. Das Land sei zudem gut aufgestellt, um auch äußere Risiken, wie etwa eine Änderung bei der Unternehmensbesteuerung wegzustecken. Auch die relativ niedrige öffentliche Verschuldung biete weiterhin Spielraum.

Finanzministerin Yuriko Backes sieht in der Bewertung eine Bestätigung für die Luxemburger Wirtschafts- und Finanzpolitik. Das Land bleibe auch in einem ungewissen internationalen Umfeld attraktiv.

Lesen Sie auch: Warum der Name Keytrade aus Luxemburg verschwindet

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema