Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ratingagentur vergibt erneut Bestnote an Luxemburg
Wirtschaft 15.08.2021
Starke Wirtschaft

Ratingagentur vergibt erneut Bestnote an Luxemburg

Fitch begründet das AAA-Rating mit der Widerstandsfähigkeit Luxemburgs in der Corona-Pandemie.
Starke Wirtschaft

Ratingagentur vergibt erneut Bestnote an Luxemburg

Fitch begründet das AAA-Rating mit der Widerstandsfähigkeit Luxemburgs in der Corona-Pandemie.
Foto: AFP
Wirtschaft 15.08.2021
Starke Wirtschaft

Ratingagentur vergibt erneut Bestnote an Luxemburg

Die Ratingagentur Fitch hat das „AAA“-Rating des Großherzogtums bestätigt. Luxemburg behält damit die bestmögliche Bewertung.

(jwi) - Die Ratingagentur Fitch hat das „AAA“ des Großherzogtums bestätigt; Luxemburg behält damit seine bestmögliche Bewertung. Wie Fitch hatten auch andere Rating-Agenturen wie Moody's, Standard & Poor's und vor kurzem auch DBRS Morningstar für Luxemburg diese Bewertung abgegeben. Damit wird erneut die gute Finanzlage des Landes dank seines ausgewogenen Haushaltsansatzes bestätigt. 

Fitch begründet das AAA-Rating mit der wirtschaftlichen Widerstandsfähigkeit Luxemburgs in der Corona-Pandemie, wobei das BIP im vierten Quartal 2020 bereits wieder das Niveau vor der Pandemie erreicht habe. Dank dem guten strukturellen Aufbau der Wirtschaft und unter Berücksichtigung der umfangreichen staatlichen Unterstützung für Unternehmen und Haushalte, die mit den Corona-Einschränkungen zu kämpfen hatten, habe Luxemburg die Krise mit einer relativ starken Wirtschaftsleistung überstanden, heißt es. 


Politik, Itv Xavier Bettel, Sechs Monate Covid-19 Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Bettel: „Haben das Schlimmste verhindert“
Vor sechs Monaten wurde der Etat de crise ausgerufen: Premierminister Xavier Bettel zieht Zwischenbilanz der Corona-Krise.

Trotz der Tatsache, dass die Preise für Wohnimmobilien weiter steigen, sei Fitch der Ansicht, dass die mit der Entwicklung verbundenen Risiken für die Finanzstabilität durch die allgemein gute finanzielle Lage der Haushalte und die niedrigen Kosten für den Schuldendienst gemildert werden könnten. Außerdem sei laut Fitch das luxemburgische Bankensystem nach wie vor gut kapitalisiert. Potenzielle Risiken, die sich aus Änderungen der internationalen Besteuerung ergeben, seien allerdings mit erheblicher Unsicherheit behaftet, da die genauen Einzelheiten der erwarteten Reformen noch nicht bekannt sind.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema