Wählen Sie Ihre Nachrichten​

PwC-Studie: Kooperation mit Fintechs nimmt zu
Wirtschaft 10.04.2017

PwC-Studie: Kooperation mit Fintechs nimmt zu

PwC-Studie: Kooperation mit Fintechs nimmt zu

Foto: Shutterstock
Wirtschaft 10.04.2017

PwC-Studie: Kooperation mit Fintechs nimmt zu

Andreas ADAM
Andreas ADAM
Die Mehrheit der weltweiten Banken, Versicherer und Vermögensverwalter möchte in den kommenden Jahren stärker mit Unternehmen der Finanztechnologie (Fintechs) kooperieren. Das gilt auch für Luxemburg.

(aa) - Die Mehrheit der weltweiten Banken, Versicherer und Vermögensverwalter (82%) möchte in den kommenden Jahren stärker mit Unternehmen der Finanztechnologie (Fintechs) kooperieren.

Das geht aus der Studie „Fintech’s growing influence on Financial Services“ der Beratungsgesellschaft PwC hervor.

Im Großherzogtum gaben 83 Prozent Finanzdienstleister an, in naher Zukunft die Zusammenarbeit mit Fintechs ausbauen zu wollen.

Kooperierten 2016 durchschnittlich 32 Prozent der weltweiten Finanzdienstleister mit Fintechs, sind es 2017 bereits 45 Prozent. In Luxemburg tun dies der PwC-Studie zufolge 42 Prozent. Damit liegt Luxemburg hinter Ländern wie Deutschland (70%), Belgien (69%) und den Niederlanden (65%) zurück.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kooperation statt Konfrontation
Junge innovative Start-ups digitalisieren die Finanzbranche: Erst als Bedrohung empfunden haben sich die etablierten Player längst mit den sogenannten „Fintechs“ arrangiert.
LhoFT, Foto Lex Kleren
Finanzplatz: Luxemburg auf die Fintech-Karte setzen
Die Bankenvereinigung ABBL will das Terrain der digitalen Finanzdienstleistungen besetzen: Ein Verzeichnis aller in Luxemburg tätigen Organisationen soll diesen Teil des Finanzplatzes international attraktiv machen.
Das House of Finance in Kirchberg.
PSD2-Richtlinie: Neue Regeln für Zahlungsdienste
Bankkunden dürfen Drittanbietern gestatten, Überweisungen direkt auf ihrem Girokonto auszulösen und Einblick in ihre Daten zu nehmen. Dazu müssen Geldinstitute die Schnittstellen schaffen. So will es die EU.
Mit der PSD2-Richtlinie will die Europäische Union den Zahlungsverkehr bequemer, billiger und sicherer machen.