Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Privatjetanbieter Luxaviation: Viele Anfragen, keine Buchungen
Wirtschaft 3 Min. 01.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Privatjetanbieter Luxaviation: Viele Anfragen, keine Buchungen

Luxaviation verfügt über eine Flotte von 250 Jets weltweit. Erstmals in der Firmengeschichte standen sie nun alle an einem Tag am Boden.

Privatjetanbieter Luxaviation: Viele Anfragen, keine Buchungen

Luxaviation verfügt über eine Flotte von 250 Jets weltweit. Erstmals in der Firmengeschichte standen sie nun alle an einem Tag am Boden.
Foto: Pierre Matgé
Wirtschaft 3 Min. 01.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Privatjetanbieter Luxaviation: Viele Anfragen, keine Buchungen

Marco MENG
Marco MENG
Nicht nur die Flugzeuge der Fluggesellschaften von Lufthansa bis Ryanair stehen am Boden – auch die der Privatjetanbieter. Eine Pleitewelle droht.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Privatjetanbieter Luxaviation: Viele Anfragen, keine Buchungen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Privatjetanbieter Luxaviation: Viele Anfragen, keine Buchungen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach dem Start der Helikopter-Sparte von Luxaviation im Februar 2017 hat das Unternehmen am Montag angekündigt, die britische Gesellschaft Starspeed Helicopters zu übernehmen. Wir sprachen mit Luxaviation-Group-CEO Patrick Hansen im Video-Interview.
Pressetermin Luxaviation, Luxembourg, le 11 Septembre 2017. Photo: Chris Karaba
Privat- und Geschäftsflüge
Das luxemburgische Unternehmen Luxaviation hatte trotz internationaler Expansion lange einen Bogen um die USA gemacht. Mit Schützenhilfe des chinesischen Aktionärs China Minsheng fordert man nun Platzhirsch Netjets von Warren Buffet heraus.
Zum Standort Luxemburg-Findel heißt es bei Luxaviation beharrlich, dieser könnte vor allem im Wartungs
bereich eine deutlich größere Rolle spielen, als dies derzeit noch der Fall ist.
Geschäfts- und Privatflüge
Die Luxaviation-Gruppe wächst. Das Luxemburger Geschäfts- und Privatflugunternehmen hat die London Executive Aviation (LEA) gekauft. Gründer Patrick Hansen erklärt die Gründe für die Expansion von Luxaviation.
Patrick Hansen  CEO de Luxaviation
Die neue Firmengruppe für Business-Flüge verfügt nach eigenen Angaben über 300 Mitarbeiter und über 50 Flugzeuge in den Benelux-Ländern, Deutschland und Frankreich.