Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Preise für Taxis sollen sinken
Wirtschaft 08.01.2021

Preise für Taxis sollen sinken

Mehr Wettbewerb soll die Preise für Kunden senken.

Preise für Taxis sollen sinken

Mehr Wettbewerb soll die Preise für Kunden senken.
Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Wirtschaft 08.01.2021

Preise für Taxis sollen sinken

Ein neues Gesetz soll den Wettbewerb erhöhen. Taxis dürfen dann im ganzen Land fahren.

(mab) - Die Gesetzeslage für Taxis und Mietwagen ändert sich. Das soll den Wettbewerb erhöhen und damit die Preise für Kunden senken. Dazu hat der Regierungsrat am Freitag einen Gesetzentwurf verabschiedet. Mit diesem wird die Reform des Taxigewerbes von 2016 abgeändert. 

Der Grund: Eines der Ziele der Reform war bereits 2016, den Wettbewerb zu stärken und Taxifahrten damit günstiger zu machen. Da dies nicht gelungen ist, folgt nun ein neuer Anlauf. 

Die Änderungen im Überblick 

Die geografischen Zonen werden abgeschafft, Taxis dürfen im ganzen Land unterwegs sein. Auch gibt es keine Begrenzung bei der Anzahl der ausgestellten Lizenzen mehr. 

Mietwagen mit Fahrer (VLC) werden in die Gesetzgebung aufgenommen und somit weitgehend Taxis gleichgestellt. Das soll den Sektor „für neue Akteure öffnen“, wie es in der Mitteilung der Regierung heißt. VLC-Fahrten müssen allerdings im Voraus und „mit detaillierten Unterlagen bestellt werden, die die Daten und Zeiten der Reservierung und die zu fahrende Strecke enthalten.“ 


Ein Bild, das man immer mehr sieht: Die Taxiautos stehen still.
"Katastrophale Situation" für die Luxemburger Taxi-Branche
Die Unternehmen rechnen laut dem Präsidenen der „Fédération des Taxis, Voitures de Location et Ambulances“, Paulo José Leitão, mit einem Umsatzminus von mehr als 95 Prozent.

Bei Umweltkriterien wird nicht mehr nur ein einzelnes Fahrzeug beurteilt, sondern die gesamte Flotte eines Betreibers, sodass CO2-Emissionen deutlich reduziert werden sollen. Die Unterscheidung zwischen normalen Lizenzen und Null-Emissions-Lizenzen fällt weg. 

Die Änderungen sollen am 1. Januar 2022 in Kraft treten.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Taxireform: Ab Herbst wird alles anders
Am 1. September tritt das neue Taxigesetz in Kraft. Nachhaltigkeitsminister François Bausch stellte am Dienstagmorgen die Neuerungen vor. Neben einer Preisliberalisierung kommen vor allem strengere Vorschriften auf die Branche zu.
Taxi - Photo : Pierre Matgé