Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Poursuivi par le Russe Dmitry Rybolovlev: Le roi des ports francs demandera un milliard de dommages
Wirtschaft 7 Min. 22.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Poursuivi par le Russe Dmitry Rybolovlev: Le roi des ports francs demandera un milliard de dommages

Poursuivi par le Russe Dmitry Rybolovlev: Le roi des ports francs demandera un milliard de dommages

Wirtschaft 7 Min. 22.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Poursuivi par le Russe Dmitry Rybolovlev: Le roi des ports francs demandera un milliard de dommages

Pierre SORLUT
Pierre SORLUT
Dans un entretien exclusif au "Luxemburger Wort", Yves Bouvier se dit "harcelé" judiciairement par le président de l'AS Monaco à qui il a vendu pour plusieurs centaines de millions d'oeuvres d'art.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Poursuivi par le Russe Dmitry Rybolovlev: Le roi des ports francs demandera un milliard de dommages“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Poursuivi par le Russe Dmitry Rybolovlev: Le roi des ports francs demandera un milliard de dommages“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

„Der Freeport war ein faszinierendes Projekt“
Fünf Jahre ist David Arendt Geschäftsführer des Freeport Luxembourg, der medienwirksam 2012 seine Pforten öffnete. Sein Abschied im Dezember 2016 kommt dann recht überraschend. Zuvor war Arendt knapp elf Jahre lang Finanzchef von Cargolux. Heute macht der Jurist etwas anderes.
David Arendt, The Directors Office, Foto Lex Kleren
Remodelage du conseil d'administration: Le Freeport disponible à la vente
Inculpé pour escroquerie, le marchand d'art et «roi des ports francs» Yves Bouvier s'apprêterait à céder à moyen terme la zone de stockage de biens de grande valeur inaugurée en septembre 2014. Sa société de gestion est maintenant présidée par l'ancien ministre et eurodéputé Robert Goebbels.
Les actionnaires du port franc sur le départ.
NLC baut einen „Freeport“ in Luxemburg
Die Schweizer Gruppe „Natural Le Coultre“ (NLC) will in Luxemburg einen „Freeport“ aufbauen. Das bestätigte Yves Bouvier, Managing Director von NLC, in einem Interview mit dem „Luxemburger Wort“. Wie dem Zeitungsbericht zu entnehmen ist, sollen bis zu 100 Arbeitsplätze entstehen. 30 Millionen Euro werden investiert.
Yves Bouvier, Präsident der Gruppe Natural le Coultre.