Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Post baut vor für die Zukunft
In der Logistik entwickelt das staatliche Unternehmen nach und nach ein neues Standbein.

Post baut vor für die Zukunft

Foto: Lex Kleren
In der Logistik entwickelt das staatliche Unternehmen nach und nach ein neues Standbein.
Wirtschaft 1 2 Min. 31.07.2018

Post baut vor für die Zukunft

Andreas ADAM
Andreas ADAM
Weil immer weniger Briefe verschickt werden, sucht die Post nach Möglichkeiten, ihre geschäftliche Basis zu erweitern. Neben den bisherigen Versandaktivitäten wächst eine neue Logistikabteilung am Flughafen heran.

Südwestlich vom Passagierterminal des Flughafens Findel (siehe Karte ganz unten) gelegen, hat die Post im ehemaligen Cargocenter, in der Rue de Trèves, für ihre Logistikaktivitäten über 6000 Quadratmeter Fläche angemietet – in Hallen, wo in der Vergangenheit schon das Logistik- und Gütertransportunternehmen Kuehne und  Nagel sowie der ehemalige zweite Frachtabfertiger am hiesigen Flughafen, Swissport, tätig waren.

Vor allem in dieser Lokalität entwickelt die Post bis auf weiteres ihr neues Standbein – mit derzeit zwei Aktivitäten, wovon sich am Dienstag Wirtschaftsminister Etienne Schneider auf Einladung von Post-Generaldirektor Claude Strasser und Hjoerdis Stahl, stellvertretende Generaldirektorin der Post und verantwortliche Direktorin für die Versandsparte „Post Courrier“, einen Eindruck verschaffte ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxemburg gibt Spitzenplatz ab
Im Leistungsindex für Logistik der Weltbank stürzt Luxemburg 2018 regelrecht ab. Dabei wollte man doch den Titel des Vizeweltmeisters verteidigen, indem die Digitalisierung in der Branche deutlich vorangetrieben wird.
Die Post hat ihr Päckchen zu tragen
Das Paketaufkommen der luxemburgischen Post schnellt 2018 rasanter denn je in die Höhe. Ein Großteil davon geht wieder auf das Konto von Amazon. Der Abhängigkeit vom amerikanischen Onlinehändler ist man sich wohl bewusst, aber auch der eigenen Stärken.
Centre de tri Bettembourg Amazon, Post, Bettembourg, le 11 Juillet 2017. Photo: Chris Karaba
Post: Das "Syndicat des P&T" beantragt Schlichtungsverfahren
Die Gewerkschaft will sich gegen Pläne des Post-Verwaltungsrates wehren, weitere Logistik-Dienstleistungen in eine neue Gesellschaft auszulagern. Nach der geplanten Schließung von zahlreichen Postbüros sei dies eine weitere Schwächung des "core business".
Das "Syndicat des P&T" wehrt sich gegen einen weitern Umbau der Post.