Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Paypal & Co. stecken 100 Millionen in Portal "Weltsparen"
Auch der US-Zahldienst Paypal investiert in den Festgeld- und Tagesgeldvermittler Weltsparen.

Paypal & Co. stecken 100 Millionen in Portal "Weltsparen"

Bild: Andrew Gombert/EPA/dpa
Auch der US-Zahldienst Paypal investiert in den Festgeld- und Tagesgeldvermittler Weltsparen.
Wirtschaft 06.02.2019

Paypal & Co. stecken 100 Millionen in Portal "Weltsparen"

Das deutsche Start-up Raisin, Betreiber der Plattform "Weltsparen", erhält von Investoren eine kräftige Kapitalspritze.

(dpa) - Investoren um den US-Zahldienst Paypal haben 100 Millionen Euro in den Festgeld- und Tagesgeldvermittler Weltsparen gesteckt. Das Berliner Start-up Raisin, das die Plattform betreibt, will das Kapital zur Expansion im Ausland und für neue Produkte nutzen, wie es am Mittwoch mitteilte.

Die Finanzierung, eine der größten für deutsche Finanz-Start-ups der vergangenen Jahre, zeigt einen Trend in der Geldanlage: Viele Sparer scheuen riskante Investments wie Aktien und bevorzugen Bankeinlagen – die aber hierzulande kaum Zinsen abwerfen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.