Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Panama Papers: Les sociétés offshore n'appartiennent pas toutes au passé
Wirtschaft 2 Min. 11.05.2016
Exklusiv für Abonnenten

Panama Papers: Les sociétés offshore n'appartiennent pas toutes au passé

Wirtschaft 2 Min. 11.05.2016
Exklusiv für Abonnenten

Panama Papers: Les sociétés offshore n'appartiennent pas toutes au passé

Linda CORTEY
Linda CORTEY
Le Luxembourg est bien l'un des pays les plus actifs dans la création de sociétés offshore via le cabinet panaméen Mossack Fonseca. Le Grand-Duché apparaît plus de 10.000 fois dans la base de données et 10% des sociétés créées sont encore actives.

(lc) - Les "Panama papers" n'appartiennent pas seulement au passé pour la place financière luxembourgeoise. C'est ce que montrent les documents publiés lundi soir par le consortium international de journalistes. Sur les plus de 10.000 société offshore répertoriées qui sont liées au Luxembourg, plus d'un millier étaient encore actives en 2015.

Surtout, les créations de sociétés offshore via Mossak Fonseca ont été un vrai business au Luxembourg après les années 2000 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Offshore-Geschäfte: Deutsche Banken in Erklärungsnot
Deutsche Banken müssen sich nach den Enthüllungen über Briefkastenfirmen in Steueroasen auf kritische Fragen von Behörden einstellen. Sie sollen bei den umstrittenen Offshore-Geschäften eine Schlüsselrolle gespielt haben. Oft führte der Weg über Luxemburg.
Die Deutsche Bank gründete bis 2007 insgesamt über 400 Briefkastengesellschaften über Luxemburg und Panama, laut den "Panama Papers".
Offshore-Geschäfte: Panama (Dis)Connection
Ein Luxemburger Bankkonto mit einer Panama-Briefkastenfirma: Dieses Produkt des Finanzplatzes war lange Zeit ein Mittel, um Ruhe vor den Steuerbehörden zu haben. Das Ende des Bankgeheimnisses ließ es außer Mode kommen. Die "Panama Papers" offenbaren nun die Versäumnisse der Vergangenheit.
Unter Palmen: Luxemburger Kunden sind seit einigen Jahren in Panama seltener geworden.