Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Opel flitzt in die Gewinnzone
Wirtschaft 26.02.2019 Aus unserem online-Archiv

Opel flitzt in die Gewinnzone

Opel gehört seit 2017 zur PSA-Gruppe.

Opel flitzt in die Gewinnzone

Opel gehört seit 2017 zur PSA-Gruppe.
AFP
Wirtschaft 26.02.2019 Aus unserem online-Archiv

Opel flitzt in die Gewinnzone

Unter französischer Führung kommt Opel bei der Sanierung schnell voran. Trotz des ersten operativen Gewinns in diesem Jahrtausend schwelen die Konflikte in den deutschen Standorten weiter.

(dpa) - Nach 18 verlustreichen Jahren hat der Autobauer Opel erstmals wieder einen Gewinn eingefahren. Das erste volle Geschäftsjahr unter Führung der neuen Konzernmutter PSA aus Frankreich endete mit einem operativen Gewinn von 859 Millionen Euro, wie PSA-Chef Carlos Tavares am Dienstag in Rueil-Malmaison bei Paris berichtete. Aus der 2018er-Kennzahl sind aber Zinsen, Steuern und einmalige Sanierungskosten herausgerechnet. Ungeachtet der positiven Zahlen geht der Streit um die Zukunft der deutschen Standorte weiter.


A picture taken on February 15, 2017 shows the logo of German car maker Opel (R) on a car next to a car with the logo of French car maker Peugeot, in Lille, northern France. 
French carmaker PSA said on February 14 it was thinking about taking over Opel and Vauxhall, loss-ridden European subsidiaries of US auto giant General Motors. PSA, which groups the Peugeot, Citroen and DS brands, "is exploring the possibility of acquiring Opel and Vauxhall", a company spokesman told AFP.
 / AFP PHOTO / PHILIPPE HUGUEN
PSA Peugeot Citroen wächst kräftig
Der französische Autobauer PSA Group kann vor der Opel-Übernahme mit deutlichem Wachstum glänzen. Im ersten Halbjahr kletterte der Umsatz des Konzerns um 5 Prozent.

Die frühere General-Motors-Tochter Opel hatte mit ihrer britischen Schwestermarke Vauxhall 1999 letztmals einen Jahresgewinn ausgewiesen und in der „dunklen Periode“ rund 19 Milliarden US-Dollar Verlust angehäuft, wie Tavares betonte. Von August bis Dezember 2017 gab es noch einmal einen Verlust von 179 Millionen Euro.

PSA, mit den Stamm-Marken Citroën, Peugeot und DS, führt Opel seit August 2017. Opel habe mit seinem Sanierungsplan die Grundlage für eine nachhaltige Zukunft gelegt und werde „weiteres Potenzial freisetzen“, erklärte der Konzernchef. Der Umsatz der Gruppe stieg um 18,9 Prozent auf 74 Milliarden Euro. Auf Opel entfiel ein Umsatz von 18,3 Milliarden Euro. Der Nettogewinn der PSA-Gruppe wuchs um 40,4 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der französische Autobauer PSA Group kann vor der Opel-Übernahme mit deutlichem Wachstum glänzen. Im ersten Halbjahr kletterte der Umsatz des Konzerns um 5 Prozent.
A picture taken on February 15, 2017 shows the logo of German car maker Opel (R) on a car next to a car with the logo of French car maker Peugeot, in Lille, northern France. 
French carmaker PSA said on February 14 it was thinking about taking over Opel and Vauxhall, loss-ridden European subsidiaries of US auto giant General Motors. PSA, which groups the Peugeot, Citroen and DS brands, "is exploring the possibility of acquiring Opel and Vauxhall", a company spokesman told AFP.
 / AFP PHOTO / PHILIPPE HUGUEN
Den Spitzen-Managern des Autoherstellers Opel soll bei einem Verkauf an den französischen Konkurrenten PSA eine Millionenprämie winken. Das berichtet das „Manager-Magazin“ unter Berufung auf Unternehmenskreise.
The logo of German car manufacturer Opel is pictured at the compnay headquarters in Ruesselsheim , Germany February 15, 2017.  REUTERS/Ralph Orlowski
PSA schmiedet zweitgrößten Autohersteller
Wenn die französische PSA-Gruppe nun Opel von General Motors (GM) übernimmt, liegt nicht nur die Frage auf der Hand, was mit bestehenden Werken geschieht, sondern auch, ob das umfangreiche Händlernetz möglicherweise reorganisiert wird.
Sollen die Opel-Vertretungen reorganisiert oder möglicherweise mit den übrigen Konzernmarken Peugeot bzw. Citroën zusammengeführt werden?
Geschäft schnell abgeschlossen
Der französische Autokonzern PSA hat sich mit General Motors (GM) auf die Übernahme des Herstellers Opel verständigt. PSA-Chef Carlos Tavares gibt bei der Übernahme kein Versprechen, alle Fabriken zu erhalten.
Opel schaut mit Spannung auf die Folgen der Übernahme durch PSA.
Frachtbereich entwickelt sich gut
Nach mehreren Jahren der Verluste fährt die CFL Gruppe wieder im grünen Bereich. Das Jahr 2014 schloss die nationale Bahngesellschaft mit einem Gewinn von 6,5 Millionen Euro ab.
Wenn der Frachtbereich mit -2,1 Mio Nettoresultatanteil auch negativ ist, so hat er sich doch erheblich verbessert und somit zum positiven Gesamtnettoresultat beigetragen.