Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ob Banken "Problemlöser" sind, muss sich erst noch zeigen
Leitartikel Wirtschaft 2 Min. 24.06.2021
Exklusiv für Abonnenten
Leitartikel

Ob Banken "Problemlöser" sind, muss sich erst noch zeigen

Der Luxemburger Bankensektor ist also gut aufgestellt, doch die altbekannten Probleme bleiben.
Leitartikel

Ob Banken "Problemlöser" sind, muss sich erst noch zeigen

Der Luxemburger Bankensektor ist also gut aufgestellt, doch die altbekannten Probleme bleiben.
Foto: Anouk Antony
Leitartikel Wirtschaft 2 Min. 24.06.2021
Exklusiv für Abonnenten
Leitartikel

Ob Banken "Problemlöser" sind, muss sich erst noch zeigen

Nadia DI PILLO
Nadia DI PILLO
Die Finanzinstitute sehen in der Corona-Krise die historische Chance, ihr angeschlagenes Image aufzupolieren. Ob das am Ende gelingt, ist eine völlig offene Frage.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Ob Banken "Problemlöser" sind, muss sich erst noch zeigen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Ob Banken "Problemlöser" sind, muss sich erst noch zeigen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zukunft des Finanzplatzes
Guy Hoffmann von der ABBL über rückläufige Gewinne, die digitale Konkurrenz und die Gefahr der Selbstzufriedenheit.
WI,Interview Guy Hoffmann ABBL: Wie kommen Banken durch die Krise, neue Herausforderungen etc. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Die Zahl der Banken in Luxemburg nimmt ab, die alten Geschäftsmodelle greifen nicht mehr. Digital und Grün sind die neuen Schlagwörter.
Wi, Classement des banques .Finanzplatz Luxemburg.Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
EZB weist auf Strukturschwäche der europäischen Kreditlandschaft hin. Um gegen die niedrige Profitabilität anzukämpfen, müssten Überkapazitäten abgebaut werden.
The Euro-logo is projected onto the main building of the European Central Bank, ECB during a rehearsal of the "Luminale" in Frankfurt/Main, Germany, on March 12, 2016.
The light festival "luminale" runs from March 13 to 18, 2016.  / AFP PHOTO / DANIEL ROLAND
Die Banken hatten solide „Business continuity“-Pläne, vor allem aber war die Disziplin gut. Dank Telearbeit konnten sie ihr Geschäft weiterführen. Claude Marx, Chef der Finanzaufsicht CSSF,  über Corona-Krise, Konsolidierung und die nächste Herausforderung: Klimaschutz
Wi, Classement des banques -Cssf CEO Claude Marx. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort