Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Notre Dame-Livestreams: YouTube zeigte Hinweise zu 9/11
Wirtschaft 16.04.2019

Notre Dame-Livestreams: YouTube zeigte Hinweise zu 9/11

Offensichtlich war ein Algorithmus der Videoplattform fehlerhaft, sodass Youtube die Verbindung zu den Terroranschlägen von 2001 herstellte.

(dpa) - Eine Panne bei YouTube zeigt die aktuellen Grenzen künstlicher Intelligenz auf: Wegen eines fehlerhaften Algorithmus wurden zu Livevideos des Feuers in der Pariser Kathedrale Notre Dame Hinweise zu den Terroranschlägen vom 11. September 2001 geschaltet. 


This general view shows debris inside the Notre-Dame-de Paris Cathedral in Paris on April 16, 2019, a day after a fire that devastated the building in the centre of the French capital. - Pledges from French billionaires, businesses and the public sector to help rebuild Notre-Dame cathedral have reached nearly 700 million euros (790 million dollars) amid an outpouring of public support for one of Europe's most iconic monuments. (Photo by Christophe PETIT TESSON / POOL / AFP)
Der Schrecken von Notre-Dame fasziniert Touristen und Pariser
Voll ist es rund um Notre-Dame immer. Doch so voll wie am Tag nach dem schrecklichen Feuer, das die weltberühmte Kathedrale schwer beschädigt hat, ist dann doch selten. Das Gelände rund um die Kirche ist strikt abgesperrt.

Mehrere Medien hatten den Brand am Montagabend live auf der Plattform gestreamt. Unter einige Clips setzte YouTube einen grauen Streifen mit Informationen zu den 9/11-Anschlägen in den USA. Irrtümlicherweise war eine Verbindung zwischen dem Kirchenbrand und den Terroranschlägen hergestellt worden.

Die Google-Tochter räumte einen Fehler ein. Vergangenes Jahr habe YouTube die Informationsfelder mit Texten aus der Enzyklopädie Britannica oder von Wikipedia eingeführt, um gegen Falschinformationen anzugehen, hieß es. „Diese Felder werden durch einen Algorithmus gesteuert und unser System liegt manchmal daneben. Wir deaktivieren diese Felder für Live-Streams, die in Verbindung zu dem Feuer stehen.“