New York: Havilland-Bank verkauft Luxus-Penthouse am Central Park
Der One57-Tower gehört zur sogenannten "Billionaire's Row", einer Reihe von Wohngebäuden der obersten Luxusklasse.

New York: Havilland-Bank verkauft Luxus-Penthouse am Central Park

Foto: One57
Der One57-Tower gehört zur sogenannten "Billionaire's Row", einer Reihe von Wohngebäuden der obersten Luxusklasse.
Wirtschaft 1103.07.2017

New York: Havilland-Bank verkauft Luxus-Penthouse am Central Park

Die in Luxemburg ansässige Havilland Privatbank lässt eine New Yorker Luxuswohnung versteigern. Der Besitzer der Immobilie konnte seinen Kredit bei der Bank nicht fristgemäß zurückzahlen.

(M.G.) - Die in Luxemburg ansässige Havilland Privatbank lässt eine New Yorker Luxuswohnung zwangsversteigern. Der Besitzer der Immobilie konnte seinen Kredit bei der Bank nicht fristgemäß zurückzahlen.

Es handelt sich um ein 580 Quadratmeter großes Penthouse direkt am New Yorker Central Park. Der One57-Tower gehört zur sogenannten "Billionaire's Row", einer Reihe von Wohngebäuden der obersten Luxusklasse, die entlang des südlichen Endes des Central Park gebaut wurden.

Im Dezember 2014 hatte der jetzige Besitzer das Penthouse für 50,9 Millionen Dollar (ca. 45 Millionen Euro) gekauft. Damit war es, laut Bloomberg, das acht-teuerste Appartement des Gebäudes. Die britische Zeitung Daily Mail behauptet, der Besitzer sei ein 48-jähriger nigerianischer Geschäftsmann im Bereich der Energie, Kolawole 'Kola' Aluko.

Mithilfe einer Strohfirma soll Aluko eine ungewöhnlich hohe Hypothek aufgenommen haben, um das Penthouse zu finanzieren. Damit hatte er sich verpflichtet, die Summe von 35,3 Millionen Dollar (etwa 31 Millionen Euro) plus Zinsen innerhalb eines Jahres an die Havilland Bank zurückzuzahlen. Da ihm das nicht gelungen ist, ordnete die Bank jetzt die Zwangsversteigerung der Wohnung an.

Das ist wahrscheinlich die teuerste Versteigerung, die wir in der Luxusimmobilienbranche je gesehen haben"

 - Donna Olshan, Luxusimmobilienmaklerin gegenüber Bloomberg

Mehr als nur eine Wohnung

Zum Komfort der Bewohner des One57-Tower gehören ein Pförtner, ein Concierge, ein Fitnessstudio, ein Yogastudio, eine Cateringküche, eine Bibliothek, ein Fahrerservice und Parkplätze im Gebäude. 

In den unteren Stockwerken des Gebäudes befindet sich das Park Hyatt Hotel. Die Bewohner des One57 können alle Dienstleistungen des Hotels ebenfalls nutzen. Dazu gehören unter anderem ein Spa mit Pool und Jacuzzi sowie mehrere Restaurants, Putzservice und Kleiderreinigung.

Damit dürfte sich wohl ein Käufer finden lassen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Stadteingang: Hoch hinaus in Differdingen
Seit einiger Zeit ist der Differdinger Stadteingang eine einzige Baustelle. Neben der Kreuzung, die neu gestaltet wird, sind gleich zwei Hochhäuser in Planung. Sehen Sie auf unserer interaktiven Karte, welche Gebäude dort entstehen sollen.
Plateau du Funiculaire Differdange - photo : Pierre Matgé
Inselparadies Seychellen: Exklusiv und anonym
Die Seychellen sind ein Paradies auf Erden. Grün, wohin man nur schaut. Massentourismus? Fehlanzeige. Wer exklusiv und in einer gewissen Anonymität urlauben will, ist im afrikanischen Inselstaat bestens aufgehoben.