Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neue Sicherheitsfirma eröffnet Filiale in Luxemburg
Wirtschaft 25.03.2021 Aus unserem online-Archiv

Neue Sicherheitsfirma eröffnet Filiale in Luxemburg

Belgische Sicherheitsfirma will frischen Wind in den Markt bringen.

Neue Sicherheitsfirma eröffnet Filiale in Luxemburg

Belgische Sicherheitsfirma will frischen Wind in den Markt bringen.
Foto: Shutterstock
Wirtschaft 25.03.2021 Aus unserem online-Archiv

Neue Sicherheitsfirma eröffnet Filiale in Luxemburg

In Belgien ist Protection Unit eine der führenden Unternehmen im Bereich der Bewachung und der privaten Sicherheit.

Das belgische Sicherheitsunternehmen Protection Unit eröffnet eine Filiale in Luxemburg. Das meldet das Unternehmen am Donnerstag in einer Pressemitteilung. 

In Belgien ist die Protection Unit-Gruppe eine der führenden Unternehmen im Bereich der Bewachung und der privaten Sicherheit. Das Unternehmen lässt sich nun in Luxemburg nieder und verfolgt das Ziel, „qualitativ hochwertige Lösungen zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten“. Für die belgische Gruppe spiele der luxemburgische Markt im Hinblick auf ihre internationale Entwicklung eine wichtige Rolle. 

Mit dem Kauf der Fact Group im Jahr 2019 hat sich Protection Unit in Belgien weiterentwickelt. „Mit der Übernahme der Tochtergesellschaft Fact Security Luxemburg stehen uns nun die Mittel bereit, um in Luxemburg weiter zu expandieren“, heißt es in der Mitteilung. Die Gruppe habe sich das Ziel gesetzt, „frischen Wind in den Sektor zu bringen“.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Belgier, die Luxemburger Autokennzeichen nutzen, sollen strenger kontrolliert werden. Nur wer in Luxemburg arbeitet und ein Firmenfahrzeug nutzt, soll auch eine Luxemburger Erkennungstafel bekommen.
Kennzeichen
Der chinesische Automobilzulieferer will hierzulande eine Tochtergesellschaft etablieren. Erstmal ist das Ziel des Konzerns aus Yangzhou seine ausländische Investitionen zu verwalten.
Noch bleibt unklar, welche Aktivitäten Jiangsu Olive Sensors in Luxemburg betreiben wird.
In Luxemburg haben 87 Prozent der Unternehmen weniger als neun Beschäftigte. Im Gegensatz zu anderen OECD-Ländern erzielen sie einen großen Teil des Umsatzes. Dies zeigt die Studie "Unternehmertum im Überblick".
Die Hälfte der Mikrounternehmen in den OECD-Ländern, meistens im Dienstleistungssektor, sterben innerhalb der ersten fünf Jahre ihres Bestehens.