Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neue Piste für den Findel
Wirtschaft 4 Min. 28.12.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Neue Piste für den Findel

Nach der Renovierung des Terminal B und neuen Stellplätzen für Frachtflieger steht nun 2020 die Erneuerung der Start- und Landebahn an, auch ein neuer Tower soll her, wie unlängst beschlossen wurde.

Neue Piste für den Findel

Nach der Renovierung des Terminal B und neuen Stellplätzen für Frachtflieger steht nun 2020 die Erneuerung der Start- und Landebahn an, auch ein neuer Tower soll her, wie unlängst beschlossen wurde.
Foto: Gerry Huberty
Wirtschaft 4 Min. 28.12.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Neue Piste für den Findel

Marco MENG
Marco MENG
Das Mammutprojekt beginnt 2020: Am Flughafen Luxemburg wird die Start- und Landebahn erneuert – ganz ohne Störungen wird es nicht gehen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Neue Piste für den Findel“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Neue Piste für den Findel“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Frachtgeschäft am Findel boomt wieder. Früher oder später müssen die Infrastrukturen angepasst werden. Planungen für die Verlängerung des Cargocenters laufen, und im März haben Bauarbeiten zur Erweiterung des Vorfeldes begonnen.
2.5. Findel / Chantier Apron / Erweiterung Cargocenter / Luxairport / Cargolux Findel Foto:Guy Jallay
Orientierungsdebatte zum Findel
Im Parlament gab es am Donnerstag eine Debatte zur Entwicklung und Zukunft des Flughafens. Minister François Bausch stand den Abgeordneten Rede und Antwort und hatte die ein oder andere Neuigkeit parat, u. a. zum Terminal B.
Auf dem Flughafen sind umfangreiche Arbeiten erforderlich.
Die Renovierung der Flugpiste am Findel wird mit 80 bis 100 Millionen Euro zu Buche schlagen. Die Arbeiten sollen 2017 beginnen und im Jahr 2020 abgeschlossen sein.
Die Start- und Landepiste auf dem Flughafen Findel muss erneuert werden.
Anders als der Flughafen Metz-Nancy in Lothringen soll der lux-Airport bei der anstehenden Sanierung der Startbahn nicht komplett geschlossen werden. Stattdessen will man zwischen 23 Uhr abends und sechs Uhr früh arbeiten. 2017 soll es losgehen.
Die geplanten Instandsetzungsarbeiten werden voraussichtlich über ein Jahr dauern.
Cargolux plant neue Tochter-Airline
Die Luxemburger Frachtfluglinie Cargolux plant eine gemeinsame Airline mit dem chinesischen Minderheitsaktionär HNCA. Zwischenlandungen sollen helfen, die Auslastung der Flugzeuge zu erhöhen.
Der Einstieg der Chinesen von HNCA ziehen weitreichende Veränderungen bei der Cargolux nach sich.