Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neue Billigairline am Flughafen Findel: Volotea hebt in Luxemburg ab
Wirtschaft 7 12.04.2017

Neue Billigairline am Flughafen Findel: Volotea hebt in Luxemburg ab

Wirtschaft 7 12.04.2017

Neue Billigairline am Flughafen Findel: Volotea hebt in Luxemburg ab

Nach EasyJet, Ryanair oder auch noch Hop! kündigt sich die nächste Billigfluggesellschaft am Flughafen Findel an. Und die fliegt Richtung Süden ...

(miz) - Am Mittwochabend hat sich eine neue Low-Cost-Airline in Luxemburg angekündigt. Nach Ryanair, Easyjet oder auch noch Hop! startet jetzt die spanische Fluggesellschaft Volotea vom Flughafen Findel aus.  Zweimal pro Woche (mittwochs und samstags) fliegen Maschinen von Luxemburg nach Nice.

"Es ist das erste Mal, dass wir diese Maschine in Luxemburg sehen", so Flughafenchef  Johan Vanneste während der Pressekonferenz. Die Volotea-Maschine vom Typ Boeing 717 startete noch gestern Abend nach Südfrankreich.

Volotea wurde 2012 gegründet und hat eine Besonderheit: Die Airline will vor allem kleinere und mittelgroße Reiseziele miteinander verbinden, ohne dass Kunden an einem Großflughafen umsteigen müssen. Zu den bereits bestehenden Zielen der spanischen Gesellschaft zählen Städte wie Bordeaux, Venedig oder auch noch Toulouse, Santorin und Verona. Die neue Verbindung Luxemburg-Nice sei nur ein erster Schritt für die Airline, um im Großherzogtum Fuß zu fassen, so Edo Friart, International Development Director von Volotea. Künftig könne man sich auch weitere Ziele ab Luxemburg vorstellen.

Volotea wirbt mit attraktiven Preisen, will aber mehr Komfort und Flexibilität bieten als andere Low-Cost-Airlines. Passagiere dürften - anders als bei anderen Billigairlines - beispielsweise zwei Handgepäckstücke kostenlos mit an Bord nehmen, so Friart.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema