Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Negativzinsen: Fürs Sparen bestraft
Wirtschaft 5 Min. 29.08.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Negativzinsen: Fürs Sparen bestraft

Gute Anlagemöglichkeiten sind im Moment rar. Die Leitzinsen der EZB stehen seit einigen Jahren bei null Prozent, was dazu führt, dass Sparer kaum Zinsen erhalten. Ein Negativzins würde zusätzliche Verluste für Sparer bewirken.

Negativzinsen: Fürs Sparen bestraft

Gute Anlagemöglichkeiten sind im Moment rar. Die Leitzinsen der EZB stehen seit einigen Jahren bei null Prozent, was dazu führt, dass Sparer kaum Zinsen erhalten. Ein Negativzins würde zusätzliche Verluste für Sparer bewirken.
Foto: Shutterstock
Wirtschaft 5 Min. 29.08.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Negativzinsen: Fürs Sparen bestraft

Thomas KLEIN
Thomas KLEIN
Die Diskussion über Negativzinsen auf Luxemburger Privatguthaben wird lauter. Die Banken halten sich allerdings bedeckt.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Negativzinsen: Fürs Sparen bestraft“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Negativzinsen: Fürs Sparen bestraft“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Konjunkturaussichten für den Euroraum haben sich eingetrübt. Internationale Handelskonflikte, politische Unsicherheiten und der Brexit belasten. Europas Währungshüter bauen jetzt vor.
Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), nimmt an der Pressekonferenz in der EZB-Zentrale teil.