Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Naturata: Kooperativ durch die Corona-Krise
Wirtschaft 3 Min. 16.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Naturata: Kooperativ durch die Corona-Krise

Vorteil in der Krise: Die Kooperative deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab – vom Acker bis zum Teller.

Naturata: Kooperativ durch die Corona-Krise

Vorteil in der Krise: Die Kooperative deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab – vom Acker bis zum Teller.
Foto: Chris Karaba
Wirtschaft 3 Min. 16.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Naturata: Kooperativ durch die Corona-Krise

Marlene BREY
Marlene BREY
Die Corona-Krise hat Schwächen offengelegt, die durch eine übertriebene Globalisierung entstehen. Internationale Lieferketten reißen, Fließbänder stehen still. Das kooperative Modell, das auf Solidarität und lokale Nähe setzt, zeigt sich in der Krise als strapazierfähig. Beispiel Oikopolis: Die Eigentümerstruktur deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab, vom Acker bis zum Teller.

Luxemburgs Supermärkte sind im Ausnahmezustand. Sie haben mehr Arbeit als je zuvor und weniger Personal als gewöhnlich. Die Zeit der Hamsterkäufe geht zwar zu Ende, aber die Nachfrage hat sich auf einem hohen Niveau eingependelt.

„Seit drei Wochen haben wir einen Umsatzrekord nach dem anderen“, sagt Sigmund Walbaum, Geschäftsführer von Naturata. „Wenn man nur auf die Zahlen blickt, dann geht es uns so gut wie noch nie“. Aber so denkt das Unternehmen nicht. Die Pandemie ist ein Stress-Test.

„Wir haben 250 Mitarbeiter ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Handwerk hofft auf baldigen Neustart
Wirtschaftsminister Franz Fayot stellt demnächst Exit-Strategien aus den derzeitigen Beschränkungen vor. Die Betriebe fiebern dem entgegen, klar ist schon: Es wird nicht einfach werden.
Lokales, Landesweiter Baustopp: welche öffentlichen Baustellen betroffen, Coronavirus, Covid-19, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort