Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nachhaltigkeit: "Ein neues Wirtschaftsmodell für Luxemburg"
Der amerikanische Autor Jeremy Rifkin berät die Luxemburger Regierung.

Nachhaltigkeit: "Ein neues Wirtschaftsmodell für Luxemburg"

Foto: Gerry Huberty
Der amerikanische Autor Jeremy Rifkin berät die Luxemburger Regierung.
Wirtschaft 2 Min. 24.09.2015

Nachhaltigkeit: "Ein neues Wirtschaftsmodell für Luxemburg"

Durch die Vernetzung von neuen Technologien in Kommunikation, Energie und Transport soll Luxemburg zum Vorreiter einer digitalen Wirtschaft werden, verspricht Jeremy Rifkin.

(las) - Der amerikanische Visionär Jeremy Rifkin wird in den nächsten zehn Monaten Luxemburg beraten, um das Land in ein neues Zeitalter zu führen, verkündete Wirtschaftsminister Etienne Schneider in einer Pressekonferenz am Donnerstagvormittag.

"Ein neues Wirtschaftsmodell für Luxemburg" erwartet sich Schneider. Bekannt für seinen Bestseller "Die dritte industrielle Revolution", soll Rifkin helfen, die Luxemburger Wirtschaft nachhaltiger und wettbewerbsfähiger zu gestalten.

Für Schneider ist das Ziel der Zusammenarbeit klar: "Die bestehenden Projekte wie die smarten Stromzähler oder die Förderung der Elektroautos werden in eine klare, koordinierte Strategie für Luxemburg zusammengefasst ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rifkin-Studie: Die Zukunftsmacher
Im November wird der US-Politikberater Jeremy Rifkin seine Studie über Luxemburgs künftiges Wirtschaftsmodell vorstellen. In den letzten Monaten diskutierten 250 Akteure über seine Ideen – teils begeistert, teils skeptisch.
Jeremy Rifkin war im Mai in Luxemburg und hörte sich die Vorschläge der hiesigen Experten an.
Neues Wirtschaftsmodell: Die Zukunft laut Rifkin
Luxemburg wird zum „Lernlabor“ für Jeremy Rifkins Vision einer Dritten Industriellen Revolution. Heute stellt der Wirtschaftsminister das Projekt im Wirtschaftsausschuss der Chamber vor. Die Akteure erklären, wie die konkrete Gestaltung dieser Vision aussehen wird.
24.09.2015 Luxembourg, Bonnevoie, Rotonde, Jeremy Rifkin photo Anouk Antony
Neues Wirtschaftsmodell: Die Zukunft laut Rifkin
Luxemburg wird zum „Lernlabor“ für Jeremy Rifkins Vision einer Dritten Industriellen Revolution. An diesem Donnerstag stellt der Wirtschaftsminister das Projekt im Wirtschaftsausschuss der Chamber vor.
20.5. Wi / Nouv Centre de Conferences Kirchberg / Kongress Fiabci / Jeremy Rifkin , Foto:Guy Jallay
Revolutionäre Aussichten
Luxemburg tut sich mit Neuerungen schwer. So verwundert es denn auch nicht, dass die „Dritte industrielle Revolution“, die der Ökonom Jeremy Rifkin auf die hiesigen Verhältnisse übertragen soll, mit Skepsis betrachtet wird.