Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nach der Wiedereröffnung waren Restaurants und Cafés voll – jetzt fehlen die Gäste
Wirtschaft 5 Min. 13.06.2020
Exklusiv für Abonnenten

Nach der Wiedereröffnung waren Restaurants und Cafés voll – jetzt fehlen die Gäste

Viel Platz, wenig Gäste: Viele Betriebe in der Gastronomie melden auch seit der Wiedereröffnung hohe Umsatzverluste.

Nach der Wiedereröffnung waren Restaurants und Cafés voll – jetzt fehlen die Gäste

Viel Platz, wenig Gäste: Viele Betriebe in der Gastronomie melden auch seit der Wiedereröffnung hohe Umsatzverluste.
Foto: Guy Jallay
Wirtschaft 5 Min. 13.06.2020
Exklusiv für Abonnenten

Nach der Wiedereröffnung waren Restaurants und Cafés voll – jetzt fehlen die Gäste

In der ersten Woche nach der Wiedereröffnung der Restaurants und Cafés zeigten sich die Gastronome hoffnungsvoll. Die Terrassen waren gut besucht, ein Anfang war gemacht. Nur wenige Tage später zeigt sich aber: Die Kunden fehlen.

Von Marlene Brey und Mara Bilo

Die Hoffnung war groß, als Restaurants und Cafés Ende Mai nach mehrwöchigem Stillstand wieder ihre Türen öffnen konnten – „endlich können wir wieder Geld verdienen“, freute sich der Präsident des Dachverbandes der Hoteliers, Restaurantbesitzer und Cafetiers (Horesca) Alain Rix ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

„Das Angebot aktiver vermarkten“
Hotels und Gastronomiebetriebe sind von großer Bedeutung für die Wirtschaft Luxemburgs. François Koepp, Generalsekretär des Dachverbands, erklärt, vor welchen Herausforderungen der Sektor steht.
Horesca: Interview avec Francois Koepp / Foto: Steve EASTWOOD