Wählen Sie Ihre Nachrichten​

MVGM: Der Riese will weiter wachsen
Wirtschaft 2 Min. 02.07.2019

MVGM: Der Riese will weiter wachsen

MVGM: Der Riese will weiter wachsen

Shutterstock
Wirtschaft 2 Min. 02.07.2019

MVGM: Der Riese will weiter wachsen

Das niederländische Unternehmen kauft das europäische Immobilienverwaltungsgeschäft von JLL.

MVGM erwirbt das kontinentaleuropäische Immobilienmanagement von JLL. Dadurch zählt das niederländische Unternehmen nach eigenen Angaben künftig zu den Top-5-Anbietern für Immobilienverwaltung in Europa. Sein verwaltetes Portfolio wächst von 6,4 Millionen Quadratmeter auf mehr als 18 Millionen Quadratmeter in den Niederlanden und in Deutschland.

Die beiden Dienstleister gehen zudem eine Partnerallianz ein, um einen gemeinsamen Kundenstamm zu entwickeln.

"Dieser Verkauf und die Partnerschaft geben unseren spezialisierten Property-Management-Teams in Kontinentaleuropa die Möglichkeit, in Zukunft besser zu wachsen", erklärt Guy Grainger, EMEA-CEO von JLL.

Zugriff auf High-Profile-Kunden

Durch die Vereinbarung ist MVGM nun in acht weiteren Ländern vertreten, in denen insgesamt 540 Mitarbeiter beschäftigt sind: Spanien, Portugal, Belgien, Luxemburg, Polen, Tschechische Republik, Rumänien und Slowakei sowie erweiterte Teams in den Niederlanden und Deutschland. Das Unternehmen erhält ebenfalls Zugriff auf zusätzliche High-Profile-Kunden, darunter führende Immobilieninvestoren.“

JLL seinerseits erhält dadurch die Möglichkeit, „Kunden weiterhin Zugang zu Immobilienmanagement- und Einkaufszentren-Managementservices über eine vertrauenswürdige Allianz mit spezialisierten Fachkenntnissen und etablierten Operationen zu bieten, und zwar mit den Teams, mit denen sie bereits vertraut sind“, heißt es in der Pressemitteilung.

Mit der Vereinbarung will MVGM das führende europäische Immobilienverwaltungsunternehmen werden.
Mit der Vereinbarung will MVGM das führende europäische Immobilienverwaltungsunternehmen werden.
MVGM

"Wir schaffen nicht nur einen europäischen Marktführer im Immobilienmanagement, sondern auch einen konzentrierten und spezialisierten Partner mit unübertroffenem Fachwissen", sagt Menno van der Horst, International CEO von MVGM.

"Unsere Kunden, die international tätig sind, profitieren von einem Partner, der internationale Aktivitäten mit lokalen Kenntnissen und digitalen Fachkenntnissen kombiniert, einschließlich der Datenerfassung und der Visualisierung, die wir mitbringen."

Das Ziel von MVGM ist es, das führende europäische Immobilienverwaltungsunternehmen zu werden. MVGM ist in den letzten fünf Jahren durch Akquisitionen rasant gewachsen: im Jahr 2016 übernahm die Firma das niederländische Unternehmen Actys; das deutsche Unternehmen PropertyFirst kam 2019 hinzu; im vergangenen Jahr fusionierte MVGM mit Verwey. MVGM und JLL erklären in der Pressemitteilung, dass sie sich verpflichten , sicherzustellen, dass „Kunden einen reibungslosen Übergang zwischen der JLL- und MVGM-Organisation erfahren werden“.

Stéphane Thauk von MVGM und Romain Muller von JLL 
Luxembourg (v.l.n.r.)
Stéphane Thauk von MVGM und Romain Muller von JLL 
Luxembourg (v.l.n.r.)
JLL

Keine Änderung für Kunden in Luxemburg

"Die Kunden werden weiterhin von den gleichen Immobilienmanagern betreut werden, die sie auch derzeit betreuen. Die Kunden können sich auf die gleichen Systeme und Dienstleistungen und die bewährten Prozesse verlassen, mit dem zusätzlichen zukünftigen Vorteil eines Partners, der ein hoch spezialisiertes Immobilienverwaltungsunternehmen mit fundiertem Fachwissen ist", heißt es in dem Schreiben.

Auch Stéphane Thauk von MVGM und Romain Muller von JLL Luxembourg, versichern, dass es für Kunden in Luxemburg zunächst keine Änderungen gibt.

Die Transaktion wird voraussichtlich bis Ende 2019 abgeschlossen sein.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Neue Geschäftsflächen: Der Boom der Einkaufszentren
Im Kampf gegen die Konkurrenz aus dem Netz setzt die Einzelhandelsbranche auf große Einkaufszentren – sowohl in Randlagen als auch im Stadtzentrum. Derzeit entstehen in Luxemburg rund 123.000 Quadratmeter an neuen Geschäftsflächen.
Projet Royal-Hamilius Codic International
Immobilien: Neue Rekordpreise für Büros
Einige Faktoren des Luxemburger Immobilienmarktes bleiben immer gleich: Die Preise steigen und die Nachfrage wird bei Weitem nicht gedeckt. Und doch ist der heimische Markt im Wandel.
Inauguration  nouveau Terminal Intermodal Bettembourg-Dudelange, Foto Lex Kleren