Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Moskau fürchtet schlimmsten Einbruch seit drei Jahrzehnten
Wirtschaft 09.05.2022
Interne Prognose

Moskau fürchtet schlimmsten Einbruch seit drei Jahrzehnten

Schlechte Nachrichten für Putin: Russland steht vor der größten Wirtschaftsflaute seit fast drei Jahrzenten.
Interne Prognose

Moskau fürchtet schlimmsten Einbruch seit drei Jahrzehnten

Schlechte Nachrichten für Putin: Russland steht vor der größten Wirtschaftsflaute seit fast drei Jahrzenten.
Foto: AFP
Wirtschaft 09.05.2022
Interne Prognose

Moskau fürchtet schlimmsten Einbruch seit drei Jahrzehnten

In den 1990ern taumelte Russland aus der Sowjetära in eine seit dem Zweiten Weltkrieg nicht erlebte Rezession. Ähnliches droht heute wieder.

(Bloomberg) - Angesichts der Sanktionen im Zuge von Moskaus Invasion in der Ukraine steht Russland vor der größten Wirtschaftsflaute seit fast drei Jahrzenten. Laut einer internen Prognose des Finanzministeriums droht das Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr um bis zu zwölf Prozent zu schrumpfen. 


Russian President Vladimir Putin and Defence Minister Sergei Shoigu leave Red Square after the Victory Day military parade in central Moscow on May 9, 2022. - Russia celebrates the 77th anniversary of the victory over Nazi Germany during World War II. (Photo by Kirill KUDRYAVTSEV / AFP)
Putin: Nato-Expansion ist Schuld an Krieg in Ukraine
Der russische Präsident Wladimir Putin hat den Einmarsch in die Ukraine mit der Erweiterung der Nato begründet.

Eine offizielle Schätzung zur diesjährigen Konjunkturentwicklung hat die russische Regierung noch nicht vorgelegt. Das Wirtschaftsministerium in Moskau geht, wie zu hören ist, indessen nur von einer Schrumpfung um acht Prozent aus. 

Wie nach dem Zerfall der Sowjetunion

Die vom Finanzministerium genannte Zahl würde den wirtschaftlichen Schaden auf eine Stufe mit den Turbulenzen stellen, die es in den frühen 1990er Jahre gab. Damals taumelte Russlands Wirtschaft aus der Sowjetära in Richtung Kapitalismus - mit einer seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr erlebten Rezession.


A view shows the multi-million-dollar mega yacht Scheherazade, docked at the Tuscan port of Marina di Carrara, Tuscany, on May 6, 2022, after its basin was reflooded. - The ownership of the multi-million-dollar mega yacht Scheherazade, docked on the Tuscan coast, is currently the source of speculation that it belongs to a Russian oligarch, or even perhaps President Vladimir Putin himself. (Photo by Federico SCOPPA / AFP)
Italien beschlagnahmt angebliche Putin-Megajacht
Die Jacht wird von den italienischen Behörden auf einen Wert von rund 650 Millionen Euro geschätzt.

Das Finanzministerium ist auch pessimistischer als die Notenbank, die die Schrumpfung in diesem Jahr auf 8% bis 10% taxiert. Der Internationale Währungsfonds erwartet einen Rückgang von 8,5%. Eine Bloomberg-Umfrage unter Ökonomen ergab als Medianerwartung einen Einbruch von 10,3%.

Sollte sich die Vorhersage des Finanzministeriums als zutreffend erweisen, würde nach Angaben einer mit den Prognosen vertrauten Person etwa ein Jahrzehnt Wirtschaftswachstum verloren gehen.

Die Unsicherheit über die Konjunkturaussichten ist nach wie vor sehr groß, da der Krieg weitergeht und die USA und ihre Verbündeten weitere Sanktionen planen. Die Pressestellen des Finanz- und des Wirtschaftsministeriums reagierten nicht sofort auf Bitten um Stellungnahme. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.