Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mitteilung der Zentralbank: Bilanzsummen der Finanzinstitute angestiegen
Wirtschaft 03.03.2015 Aus unserem online-Archiv

Mitteilung der Zentralbank: Bilanzsummen der Finanzinstitute angestiegen

Der Bankensektor konnte ein Wachstum von 5,9 Prozent verglichen mit dem vorigen Monat verzeichnen.

Mitteilung der Zentralbank: Bilanzsummen der Finanzinstitute angestiegen

Der Bankensektor konnte ein Wachstum von 5,9 Prozent verglichen mit dem vorigen Monat verzeichnen.
Guy Jallay
Wirtschaft 03.03.2015 Aus unserem online-Archiv

Mitteilung der Zentralbank: Bilanzsummen der Finanzinstitute angestiegen

Die provisorische Bilanz der in Luxemburg ansässigen Geld- und Finanzinstitute ist im Januar 2015 wieder angestiegen. Die Banken verzeichneten ein ähnliches Wachstum.

(MW) Die provisorische Bilanzsumme der in Luxemburg ansässigen Geld- und Finanzinstitute belief sich laut der Luxemburger Zentralbank am 31. Januar 2015 auf 1.020.555 Millionen Euro. Wie die BCL am Dienstag in ihrem Bericht zur Entwicklung jener Bilanzen mitteilte, stellt dies ein Anstieg von 5,7 Prozent gegenüber Dezember 2014 dar. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Bilanzsumme um 8,8 Prozent gestiegen.

Wie die Zentralbank weiter schreibt, konnte der Bankensektor bezüglich der provisorischen Bilanzsummen ein Wachstum von 5,9 Prozent verglichen mit dem vorigen Monat verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahr markiert die Summe von 782.216 Millionen Euro einen Anstieg von 6 Prozent. Insgesamt waren am 31. Januar 143 Banken offiziell im Großherzogtum registriert.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Alle Ziele erreicht
Abbau der Bilanz, Modernisierung der Informatik, Umschichtung des strategischen Portfolios: Die drei Ziele, die sich die Deutsche Bank Luxemburg vor zwei Jahren gesteckt hat, sind erreicht.
Blick in die Kundenhalle des von Stararchitekt Gottfried Böhm konzipierten Sitzes.
Finanzbildung: Die wundersame Geldschöpfung
Wir haben alle ein Bankkonto und viele einen Kredit. Doch kaum jemand weiß, was Banken genau mit unserem Geld machen. Über die Hintergründe von Krediten und den Verlockungen der Finanzmärkte klärt der Verein Etika in einer Veranstaltungsreihe auf.
Der Bankschalter ist der Teil der Finanzwelt, die wir kennen. Doch heute sind die Geldströme größtenteils virtuell und lassen sich nur schwer kontrollieren.