Mit SpaceX-Rakete

Gelungener Start für SES-11

Der Start erfolgte um ein Uhr nachts europäischer Zeit.
Der Start erfolgte um ein Uhr nachts europäischer Zeit.
SES

(las) - Um ein Uhr nachts europäischer Zeit startete eine Falcon-9-Rakete mit dem neuesten SES-Satelliten an Bord von Cape Canaveral aus und brachte seine Fracht erfolgreich in eine Umlaufbahn.

Der Luxemburger Satellitenbetreiber führte die Zusammenarbeit mit SpaceX, dem Weltraumunternehmen von Elon Musk, fort. Es das vierte Mal, dass eine Falcon-9 als Trägerrakete diente und das zweite Mal, dass eine bereits genutzte Rakete nochmals startete. Dies ist eine Revolution in der Weltraumbranche, die die Kosten deutlich senkt.

Alle Fotostrecken

Der Satellit besteht aus zwei Teilen: dem SES-11 und dem EchoStar 101. SES-11 deckt Nordamerika ab und bietet eine umfassende Abdeckung für HD- und UltraHD-Inhalte in der Region. Zudem wird mit dem neuen Satellit die Bereitstellung digitaler TV-Übertragungen in Nordamerika verbessert.