Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Millioneninvestition in Rodange: Avery Dennison will Luxemburger Werk erweitern
Wirtschaft 09.09.2016 Aus unserem online-Archiv

Millioneninvestition in Rodange: Avery Dennison will Luxemburger Werk erweitern

Für Rodange habe man sich aus zwei Gründen entschieden: wegen der hohen Produktivität und der Nähe zu den Kunden, hieß es.

Millioneninvestition in Rodange: Avery Dennison will Luxemburger Werk erweitern

Für Rodange habe man sich aus zwei Gründen entschieden: wegen der hohen Produktivität und der Nähe zu den Kunden, hieß es.
Archivfoto: Guy Jallay
Wirtschaft 09.09.2016 Aus unserem online-Archiv

Millioneninvestition in Rodange: Avery Dennison will Luxemburger Werk erweitern

Andreas ADAM
Andreas ADAM
Die Avery Dennison Corporation, einer der weltweit führenden Hersteller von Selbstklebematerialien und Etikettiersystemen, will 65 Millionen Dollar im Großherzogtum investieren.

(aa) - Die Avery Dennison Corporation, einer der weltweit führenden Hersteller von Selbstklebematerialien und Etikettiersystemen, will 65 Millionen Dollar im Süden des Großherzogtum investieren.

In einer Unternehmensmitteilung hieß es am Freitag, man wolle das Werk in Rodange erweitern, um die Produktion in Europa zu stärken und der gestiegenen Nachfrage gerecht zu werden. Insgesamt sollen 12 000 Quadratmeter hinzukommen.

Wegen der hohen Produktivität und der Nähe zu den Kunden

Bei der Millioneninvestition handele es sich für Avery Dennison um eine der weltweit bedeutendsten in den vergangenen Jahren. Für Rodange habe man sich aus zwei Gründen entschieden: wegen der hohen Produktivität und der Nähe zu den Kunden.

Man rechne für Ende September mit der behördlichen Genehmigung für die Erweiterung. Die eigentlichen Bauarbeiten sollen vor Jahresende beginnen. In der zweiten Jahreshälfte 2018 sollen die neuen Anlagen die Produktion aufnehmen.