Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mediennutzung: Traditionelle Medien trotzen dem Internet
Die Medienmarke "Luxemburger Wort" erreicht täglich über 200.000 Leser - trotz Internet und "e-paper" vor allem mit der gedruckten Zeitung.

Mediennutzung: Traditionelle Medien trotzen dem Internet

Foto: Anouk Antony
Die Medienmarke "Luxemburger Wort" erreicht täglich über 200.000 Leser - trotz Internet und "e-paper" vor allem mit der gedruckten Zeitung.
Wirtschaft 2 Min. 30.03.2017

Mediennutzung: Traditionelle Medien trotzen dem Internet

Jean-Lou SIWECK
Immer mehr Menschen informieren sich im Internet. Die wichtigsten Informationsquellen sind, laut Plurimedia-Umfrage, dennoch nicht Webseiten, sondern andere Mediengattungen.

(jls) - Über 200.000 Einwohner pro Tag greifen auf die Medienmarke „Luxemburger Wort“ zurück, um sich zu informieren. Das wichtigste Medium bleibt dabei die gedruckte Tageszeitung sowie ihre digitale Version (e-paper). Das „Wort“ erreicht so täglich 161.300 Menschen (33,5 Prozent der Einwohner über 15), davon 131.000 Luxemburger (50,5 Prozent). Hinzu kommen die Besucher der Internetseite „wort.lu“.

Nimmt man die Doppelnutzer aus, erreichen die verschiedenen Angebote rund 43 Prozent der Bevölkerung ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Marke „Luxemburger Wort“ bleibt stabil
„Luxemburger Wort“ erreicht gedruckt und digital 257 100 Einwohner täglich. Wie die neuen Zahlen der Studie „TNS ILRes Plurimedia 2018“ zeigen, verlieren Fernsehen und Radio weiter an Reichweite.
Staatliche Medienförderung: Zum Sterben zu viel ...
Am Dienstagnachmittag debattiert das Parlament über die Zukunft der Medienförderung. Lesen Sie hier einige Überlegungen, wie und wie weit die öffentliche Hand sich in die Gestaltung der Medienlandschaft einmischen sollte.
Was soll Vorrang haben: Die Anzahl verschiedener Medien oder ihre Fähigkeit, auch tiefgründig zu arbeiten?