Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mangel an Fachkräften ist Sorge Nummer eins
Wirtschaft 8 Min. 10.09.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Mangel an Fachkräften ist Sorge Nummer eins

Fedil-Direktor René Winkin hält Umschulung und Weiterbildung künftig für unabdinglich.

Mangel an Fachkräften ist Sorge Nummer eins

Fedil-Direktor René Winkin hält Umschulung und Weiterbildung künftig für unabdinglich.
Foto: Chris Karaba
Wirtschaft 8 Min. 10.09.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Mangel an Fachkräften ist Sorge Nummer eins

Pierre LEYERS
Pierre LEYERS
Fedil-Direktor René Winkin über Wachstum, 38-Stunden-Woche und seinen Wunsch an die nächste Regierung.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Mangel an Fachkräften ist Sorge Nummer eins “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Mangel an Fachkräften ist Sorge Nummer eins “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema