Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburger stehen auf Facebook
Wirtschaft 13.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Soziale Medien

Luxemburger stehen auf Facebook

79 Prozent der in Luxemburg ansässigen Befragten gaben an, auf Facebook aktiv zu sein.
Soziale Medien

Luxemburger stehen auf Facebook

79 Prozent der in Luxemburg ansässigen Befragten gaben an, auf Facebook aktiv zu sein.
Foto: Shutterstock
Wirtschaft 13.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Soziale Medien

Luxemburger stehen auf Facebook

Andreas ADAM
Andreas ADAM
Die Markt- und Meinungsforscher von TNS Ilres haben sich im April mit der Frage des beliebtesten sozialen Mediums im Großherzogtum befasst. Dabei dominiert ganz klar das Facebook-Netzwerk von Mark Zuckerberg.

(aa) - Die Markt- und Meinungsforscher von TNS Ilres haben sich im April mit der Frage des beliebtesten sozialen Mediums im Großherzogtum befasst. Dabei dominiert ganz klar das Facebook-Netzwerk von Mark Zuckerberg.

79 Prozent der in Luxemburg ansässigen Befragten gaben an, auf Facebook aktiv zu sein. In der Altersgruppe der 16 bis 24-Jährigen sind es sogar 97 Prozent und damit fast jeder.

Mit einigem Abstand folgen dann erst weitere soziale Medien: Instagram zum Teilen von Fotos und Videos mit 26 Prozent Nutzerreichweite in Luxemburg und Snapchat zum Versenden sich selbst zerstörender Fotos mit 24 Prozent.

Das Netzwerk Linkedin zur Pflege bestehender Geschäftskontakte nutzen immerhin 20 Prozent der in Luxemburg lebenden Befragten. Besonders verbreitet ist die Plattform bei den 25 bis 54-Jährigen.

Unter 20 Prozent liegen: Pinterest (19%), Twitter (16%), Tumblr (4%) und Flickr (2%)


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Was machen die Luxemburger in ihrer Freizeit? Das will eine neue Statec-Studie herausfinden. Die Erhebung untersuchte die Teilnahme an sozio-kulturellen Veranstaltungen im Großherzogtum.
Kinobesuche stellten sich als besonders beliebte Aktivität bei den Befragten heraus.
Wer in verschiedenen sozialen Netzwerken aktiv ist, kann leicht den Überblick verlieren. Doch korrekte Einstellungen und hilfreiche Tools sorgen für Abhilfe. So navigieren Sie sich ganz einfach durch den eigenen Social-Media-Dschungel.
So viele Netzwerke, so viele Inhalte: Wer den Überblick über seine Aktivitäten im Social Web behalten will, setzt auf Tools wie Buffer, IFTTT oder Netvibes.