Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburger Finanzplatz: Harter Brexit kann kommen
Die Scheidungsfrist rückt immer näher: In knapp acht Wochen, am 29. März, will das Vereinigte Königreich die Europäische Union verlassen.

Luxemburger Finanzplatz: Harter Brexit kann kommen

Foto: Shutterstock
Die Scheidungsfrist rückt immer näher: In knapp acht Wochen, am 29. März, will das Vereinigte Königreich die Europäische Union verlassen.
Wirtschaft 3 Min. 05.02.2019

Luxemburger Finanzplatz: Harter Brexit kann kommen

Mara BILO
Mara BILO
Der Countdown läuft: In knapp acht Wochen verlässt das Vereinigte Königreich die Europäische Union – im schlimmsten Fall ohne Deal mit Brüssel. Vertreter des Finanzplatzes Luxemburg zeigen sich indes gelassen: „Wir sind für alle Fälle gerüstet.“

Brexit – seit dem 23 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ähnliche Interessen
EU-Ratspräsident Tusk hat vergangene Woche die Leitlinien für die Beziehungen zwischen EU und London nach dem Brexit vorgestellt. Das Problem: „No, thanks“, sagten die Briten. Premier Bettel lotete am Mittwoch in London Gemeinsamkeiten aus.
Theresa May und Xavier Bettel haben bei einem bevorstehenden Freihandelsabkommen in Bezug auf Finanzdienstleistungen ähnliche Interessen.