Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburger Börse erhält eine Chefin
Wirtschaft 2 Min. 08.12.2020 Aus unserem online-Archiv

Luxemburger Börse erhält eine Chefin

An der Spitze der Bourse de Luxembourg wird im April ein Wechsel stattfinden.

Luxemburger Börse erhält eine Chefin

An der Spitze der Bourse de Luxembourg wird im April ein Wechsel stattfinden.
Foto: Pierre Matgé
Wirtschaft 2 Min. 08.12.2020 Aus unserem online-Archiv

Luxemburger Börse erhält eine Chefin

Julie Becker übernimmt die Leitung; Robert Scharfe, der derzeitige CEO, wird nach neun Jahren an der Spitze der Börse von seinem Amt zurücktreten.

(MeM) - Der Verwaltungsrat der Luxemburger Börse (LuxSE) hat Julie Becker zur nächsten CEO und Vorsitzenden des Exekutivausschusses der LuxSE ernannt. Das teilte die Börse am Dienstagmorgen mit. Julie Becker wird demnach ab dem 21. April 2021, dem Datum der nächsten Generalversammlung, offiziell die Zügel der Börse übernehmen. 

Julie Becker (45) kam 2013 an die Bourse de Luxembourg.
Julie Becker (45) kam 2013 an die Bourse de Luxembourg.
Foto: Bourse de Luxembourg.

Robert Scharfe (67), der derzeitige CEO, wird dann nach neun Jahren an der Spitze der Börse von seinem Amt zurücktreten und vor seinem Ruhestand noch einige Monate Julie Becker begleiten, „um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten“, wie die Börse mitteilt.


Luxemburger Börse erwirbt Anteil des Start-up-Unternehmens Origin
Die Londoner Firma Origin will durch eine von ihr entwickelte Plattform den Prozess der Anleiheemission digitalisieren und schneller machen.

„Julie Becker hat in den vergangenen sieben Jahren bewiesen, dass sie über die Vision, die Kompetenzen, den Innovationsgeist und die Führungsstärke verfügt, um die Luxemburger Börse erfolgreich in eine glänzende Zukunft zu führen“, kommentiert Frank Wagener, Vorsitzender des Verwaltungsrates der LuxSE. „Im Namen des Verwaltungsrates danke ich Robert Scharfe für seinen Beitrag und sein Engagement und gratuliere Julie Becker zu dieser wichtigen Ernennung.“

Robert Scharfe stand der Bourse de Luxembourg neun Jahre lang vor.
Robert Scharfe stand der Bourse de Luxembourg neun Jahre lang vor.
Foto: Pierre Matgé

Becker ist auf regulatorische und rechtliche Fragen im Zusammenhang mit den Kapitalmärkten spezialisiert. Sie kam im Juli 2013 an die Luxemburger Börse und wurde nur zwei Jahre später in den Exekutivausschuss des Unternehmens berufen. Im Dezember 2019 wurde sie zudem zur stellvertretenden CEO von LuxSE ernannt. 

Das Gesicht hinter Green Exchange 

Auf die Frage, was ihre Prioritäten seien und was sie während ihres Mandats erreichen wolle, meinte Becker gegenüber dem „Luxemburger Wort“, dass sie vor allem Kontinuität mit der bisher verfolgten Strategie wolle, „nicht nur, um die Positionierung der Luxemburger Börse als Vorreiter im Bereich der nachhaltigen Finanzen zu festigen, sondern auch, um die Digitalisierung unserer Geschäftsbereiche und Dienstleistungen zu beschleunigen und aktiv zur Transformation der Kapitalmärkte im Dienste der Realwirtschaft beizutragen“, so Becker. 

Sie ist weithin als innovative Expertin für nachhaltige Finanzen anerkannt und gründete 2016 die von den Vereinten Nationen ausgezeichnete Luxemburger Grüne Börse (LGX), um nachhaltige Investitionen weltweit zu erleichtern. Damit war die Luxemburger Börse die erste weltweit mit einer eigenen Handelsplattform für grüne Finanzinstrumente. Heute sind rund 50 Prozent des weltweiten Marktes für grüne Anleihen dort gelistet. Bis zum 30. April 2020 wurden auf der LGX Anleihen in Höhe von mehr als 268 Milliarden Euro gehandelt. 

„Es geht auch darum“, erklärt Becker, „die Attraktivität der Börse dank der bereits eingeleiteten und fortzuführenden kommerziellen Entwicklungen und Kooperationsvereinbarungen international zu unterstützen.“ Die Strategie und die Prioritäten werden auf der nächsten Jahreshauptversammlung der Börse im Frühjahr ausführlicher vorgestellt.

Der Verwaltungsrat hat zudem Arnaud Delestienne mit Wirkung vom 1. Januar 2021 zum Mitglied des Exekutivausschusses von LuxSE ernannt. Arnaud Delestienne trat der Börse im September dieses Jahres als Direktor für internationale Kapitalmärkte bei. In dieser Funktion leitet er die wichtigen internationalen Primärmarktaktivitäten von LuxSE und treibt die Gesamtaktivitäten des Unternehmens voran.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema