Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburg will im Kampf der Superrechner mitmischen
Wirtschaft 6 Min. 16.01.2020
Exklusiv für Abonnenten

Luxemburg will im Kampf der Superrechner mitmischen

Die beiden Wissenschaftler Sébastien Varrette (l.) und Pascal Bouvry im Rechenzentrum der Universität. Forschung wird zunehmend mithilfe von digitalen Modellen betrieben, wofür große Rechenleistungen notwendig sind.

Luxemburg will im Kampf der Superrechner mitmischen

Die beiden Wissenschaftler Sébastien Varrette (l.) und Pascal Bouvry im Rechenzentrum der Universität. Forschung wird zunehmend mithilfe von digitalen Modellen betrieben, wofür große Rechenleistungen notwendig sind.
Foto: Gerry Huberty
Wirtschaft 6 Min. 16.01.2020
Exklusiv für Abonnenten

Luxemburg will im Kampf der Superrechner mitmischen

Thomas KLEIN
Thomas KLEIN
Virtuelle Modelle gewinnen zunehmend an Bedeutung für Forschung und Entwicklung. Luxemburg und die EU investieren daher massiv in neue Hochleistungsrechner.

Was passiert im Gebäude, wenn es brennt? Diese Frage ist nicht nur für die Genehmigung eines Bauvorhabens entscheidend, sondern auch für Hersteller von Gebäudekomponenten wie den Stahlproduzenten ArcelorMittal.

Um diese Komponenten im Hinblick auf die Feuersicherheit zu verbessern, erstellt die Forschungsingenieurin Marion Charlier für den Stahlriesen Szenarien, die darstellen, wie sich das Feuer in offenen Großbauten ausbreitet, wie sich der Rauch verteilt und welche Bauelemente der größten Hitzebelastung ausgesetzt sein werden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.